"JBG 3": Kollegah und Farid Bang verkünden erste "kranke" Vorverkaufszahlen

Jung, Brutal, Gutaussehend 3 ist seit vergangenem Donnerstag vorbestellbar. Wie der neueste Mini-Vlog von Kollegah und Farid Bang zeigt: Der Hype ist real.

Nachdem die beiden gewettet hatten, wie viele Vorbestellungen übers Wochenende eingehen, gibt es nun die Auflösung. Angeblich seien bereits unfassbare 27.000 Deluxe Boxen in knapp fünf Tagen vorbestellt worden. Somit lagen Farid (3.000) und Kollegah (4.000) mit ihren Wetteinsätzen weit daneben. Verlierer ist auf Grund der größeren Differenz Farid, der nun eine Zeile einrappen muss, "für die man auf jeden Fall verklagt wird".

Die beiden schließen direkt die nächste Wette ab und spekulieren, wie viele Boxen bis zur nächsten Woche hinzukommen. Kollegah sagt diesmal 3.000 und Farid 5.000. Der Verlierer müsse einen Anglerhut tragen. Wir sind gespannt!

Check hier das Video ab:

Kollegah & Farid Bang ✖️ ANSAGE WETTEINSATZ VORBESTELLUNGEN (KRANKE ZAHLEN!!!) ✖️

✖️►"JBG3" [ limitierte STEELBOX ] http://amzn.to/2xRQl4D ✖️►"JBG3" [ alle Links ] https://KollegahFaridBang.lnk.to/jbg3 ► Banger Musik auf YouTube: https://www.youtube.com/BangerChannel ► Kollegah auf Facebook: http://www.facebook.com/kollegah ► Kollegah auf Instagram: http://www.instagram.com/kollegahderbossofficial ► Farid Bang auf Facebook: https://www.facebook.com/faridbang ► Farid Bang auf Instagram: http://instagram.com/faridbangbang ► Farid Bang auf Twitter: Regel Nr.

"JBG 3": Kollegah und Farid Bang wetten um erste Verkaufszahlen

Nach langer Ankündigung steht nun fest: JBG 3 von Kollegah und Farid Bang wird am 1. Dezember erscheinen. Nach der großen Bekanntgabe wettete das Duo gestern auf Kolles Instagram-Story bereits um die ersten Verkaufszahlen...

Jetzt bestellen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Beef hin oder her" – Farid Bang distanziert sich von Banger-Graffiti am PapaAri

"Beef hin oder her" – Farid Bang distanziert sich von Banger-Graffiti am PapaAri

Von Clark Senger am 19.01.2018 - 18:55

"JBG 3" ist noch keine zwei Monate alt, der Beef zwischen dem Duo und dem EGJ-Camp noch nicht abgekühlt, da spielen Farid und Kollegah ein Konzert in Berlin. Auch wenn Ali Bumaye und AK Ausserkontrolle offenbar vor Ort waren, blieb alles friedlich. Ein paar mutmaßliche Fans wollten aber offenbar neues Öl ins Feuer gießen und malten in auffälligem Rot den Schriftzug "Banger" an die Front des Restaurants PapaAri von Arafat Abou-Chaker.

Wer von euch schlingeln war das krasse Aktion haha @kollegahderbossofficial @faridbangbang #papaari #bushidoduhund #wuffwuff #banger #bangerrebellieren #alphaistimperium

102 Likes, 12 Comments - JBG 3 | Alpha (@alpha.support) on Instagram: "Wer von euch schlingeln war das krasse Aktion haha @kollegahderbossofficial @faridbangbang..."

Irgendwas zwischen dumm und mutig mit einem guten Schuss lebensmüde. Von dieser Aktion distanziert sich jetzt relativ zügig das gesamte "JBG"-Team, wie Farid Bang auf Facebook bekanntgibt. Gegen Arafat Abou-Chaker fanden sich zwischen diversen Zeilen gegen Bushido, Shindy, Laas und Ali Bumaye maximal Andeutungen auf "JBG 3" – weder Kollegah noch Farid rappen explizit Lines gegen Bushidos langjährigen Freund und Geschäftspartner. Nicht ohne Grund, will man meinen.

Bisher hat das EGJ-Camp noch nicht auf diesen unsäglichen Versuch eines Graffitis reagiert.

Farid Bang

Beef hin oder her, das gesamte jbg Team distanziert sich von dieser Aktion und wir haben nix damit zu tun !!!!

(K)ein Besuch des EGJ-Camps bei Kollegah & Farid Bang: Berlin-Konzerte im Wandel der Zeit

Mit dem kommerziellen Erfolg von Rap hat sich viel verschoben. Die Stars der Szene sind auch im Live-Geschäft oben angekommen und spielen nicht mehr vor einem Expertenpublikum in kleinen Kellern. Damit gehören ebenso alte Verhaltensweisen der Vergangenheit an. Wenn Ali Bumaye die Columbiahalle besuchen möchte, um sich mit Kollegah und Farid Bang auszutauschen, geht das nicht mehr so einfach.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (5 Kommentare)