"Ich war sein Ghostwriter": Fler über sein Verhältnis zu Bushido

Bevor am Freitag Flers neues Album "Flizzy" kommt, hat der Maskulin-Boss nochmal Realtalk gemacht. Im Interview mit Steph von 16Bars äußert sich Fler unter anderem zu einer Line gegen Bushido und seiner Beziehung zum egj-Boss. Diese existiere für ihn nicht mehr - weder im positiven noch im negativen Sinne.

Steph spricht Fler auf folgende Line an, die Fler seinen Fans via Instagram-Story vorab gezeigt hatte und die für Spekulationen gesorgt hatte:

Dein Rücken er tut weh, kein Rücken mehr / Und die Geister, die du riefst, sie rücken näher

Dazu erklärt Fler, das die Line ausschließlich für die Leute sei, die entsprechendes Hintergrundwissen besitzen. Wer das nicht hätte, könnte die Line nicht richtig verstehen. Ohnehin sei sie kein direkter Diss:

Hätte ich Bock gehabt, Bushido richtig frontal zu dissen so Farid Bang, Kollegah-mäßig, dann mache ich das. Das ist nicht mein Vibe.

Vielmehr sei die Line eine Art Ellebogenstoß in die Rippe, wie Bushido Fler aus seiner Sicht auch immer mal wieder angegriffen habe. Das Thema zwischen Fler und dem egj-Boss sei durch, so Fler. Er brauche da nicht mehr zu dissen, um Dinge zu klären. Er werde mit Bushido nie wieder was zu tun haben, versichert Fler. Bushido, das betont Fler, sei auch nicht sein Feind, solange er ihm nichts tue.

So ganz ohne eine kleine Spitze gegen Bushido kommt Fler dann aber doch nicht aus. Künstlerisch habe er vor über 15 Jahren zuletzt von Bushido profitiert und fügt hinzu:

Ich war sein Ghostwriter in den ersten drei, vier Alben.

Dafür, dass Fler ihm "Vibes" gegeben habe, hätte sich Bushido allerdings revanchiert und ihm Essen bezahlt. Sie seien Brüder gewesen und Fler wolle das in keinem Fall heute gegen Bushido verwenden. Ohne Bushidos Seite der Story zu kennen, scheint das Verhältnis der beiden - wie man im hiesigen Rapgame sagt - "bisschen vorbelastet". Doch so richtig scheint Fler nicht daran interessiert zu sein, alte Geschichten auszugraben. Leben und leben lassen. Gute Devise.

Dass er allerdings mit Bushido nichts mehr zu tun haben möchte, scheint endgültig. Da wird es auch keinen Weg zurück geben. Eine 180 Grad Wendung werde es in Bushidos Fall nicht geben.

Eine solche hatten ihm viele Fans in der Beziehung zu Farid Bang und Kollegah vorgeworfen. Nach ewigem Beef hatte es im vergangenen Sommer die Versöhnung gegeben. Seitdem hat es bereits einen gemeinsamen Track von Fler und Farid gegeben, der auf Flers Album "Flizzy" sein wird. Wiedermal betont Fler, wie gut das Verhältnis zu Farid ist. Auch mit Kollegah seien alle Unstimmigkeiten geklärt. Musikalisch sein eine Zusammenarbeit mit Kolle aber natürlich schwieriger vorstellbar als mit Farid Bang. Auch zwischen den Camps der beiden werde es in Zukunft allerdings keinen Beef geben. Alles cool also!

Flers exakte Aussagen aus dem 16Bars-Interview findest du hier ungefähr ab Minute 34:10:

Fler über "Flizzy", Lennox, Yung Hurn, Ufo361, Bushido, Fard, Sierra Kidd & 2Pac (16BARS.TV)

"Flizzy" hier bei amazon bestellen: http://amzn.to/2HSxAm6 BELIEVE MUSIC https://www.believemusic.com/de/ Instagram: https://www.instagram.com/believe_ger... Facebook: https://www.facebook.com/BelieveGermany/ Twitter: https://twitter.com/BelieveGermany http://instagram.com/16barsde http://instagram.com/iamstephalways 16BARS-Shirts: http://ruffkut.de Vielen Dank an die Noa Black Bar Berlin: https://www.facebook.com/NOABlackBERLIN/ https://www.instagram.com/noa_black_berlin/ Der allgemeine Deutschrap-Fan liebt Fler-Interviews.

Jetzt bestellen

Flizzy (Ltd. Fanbox)
Datum: 2018-03-23
Verkaufsrang: 15087
Jetzt bestellen ab EUR 46,99

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Und wer will das alles wissen??!

Heuchler. Von wegen nicht interesiert. Kurz vor album release wieder die ghostwrite geschichte bringen für promo.

Wen du real talk machen willst dan machst du das ohne kommerzielen gewinn für dich selbst alles andere ist promo

Schlussfolgerung aus dem Tätatä zwischen Fard und Fler.
Fler kann nicht richtig lesen und Fard liest Micky Maus Comics.

Schlussfolgerung aus dem Artikel da oben.
Bushido schreibt nicht selbst und wird Millionär Fler schreibt weil er kein Geld für Essen hatte.

Hab ich das so richtig verstanden?

Da stellt sich mir nur die Frage von welchen Alben er spricht.
Demotape, King of Kingz, und CCN1 kann man wohl kaum als die ersten Alben von Bushido betiteln.
VBBZS, Electro Ghetto, Staatsfeind Nr.1 und VDSZBZ dann wollen eher, erscheint mir nur unglaubwürdig das der Aggroberlina ein EGJ-Ghostwriter war.

Fler und schreiben? HAHAHA super witz....

hey fler,

ich kann nicht verstehen, warum du das thema bushido nicht mal abschließen kannst? du schwächst damit deine eigene position und auch deine musik. was ist wichtig? deine neue platte oder irgendwelche alten buschidogeschichten?

irgendwann ist doch dann auch mal gut, oder?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Der Echo schafft sich ab: Das sind die ersten Reaktionen

Der Echo schafft sich ab: Das sind die ersten Reaktionen

Von David Molke am 25.04.2018 - 20:11

Der Echo wird abgeschafft. Aber er wäre natürlich kein echtes Echo, wenn er nicht zurück kommen würde. Selbstverständlich gibt es bald wieder einen entsprechenden Musikpreis, der heißt dann nur anders: Ein Neuanfang. Die Meldung verbreitete sich heute Nachmittag wie ein Lauffeuer und blieb natürlich nicht unbeachtet. Hier kommen die ersten Reaktionen auf das vorläufige Echo-Aus.

Die meisten Rapper reagieren wenig bestürzt über die Nachricht, dass es den Echo so künftig nicht mehr geben wird. Chefket macht Scherze aufgrund der Neuausrichtung:

CHEFKET on Twitter

Echo Fresh

Ali As freut sich offenbar schon drauf, bald nostalgisch in Erinngerungen an den Echo 2018 schwelgen zu können. Daumen hoch, wer es noch kennt!

ALI AS on Twitter

Only 2018 Kids will remember

The Cratez pflichten Ali As da anscheinend voll und ganz bei. Immerhin können nicht alle von sich behaupten, auf der letzten Echo-Aftershowparty gewesen zu sein.

The Cratez on Twitter

@AliAs_BM4G Letzte Echo afterparty noch mitgenommen /p>

DJ Khaled kann zumindest von sich behaupten, für den letzten Echo nominiert worden zu sein:

ARIA NEJATI on Twitter

Was für eine große Ehre! DJ Khaled war beim letzten Echo #musikpreis nominiert!!! hahahaha

Jan Delay wundert sich, wieso eigentlich der Echo abgeschafft worden ist. Ihm wäre es lieber gewesen, wenn einfach Antisemitismus abgeschafft würde.

jan delaney on Twitter

wieso nicht statt echo lieber antisemitismus abschaffen??

Rooz merkt zu dem Thema an, dass der Echo doch eigentlich schon 2017 angeblich von Sido gekillt wurde:

Roozy Baby on Twitter

RIP #ECHO ? hmm dachte Siggi war 2017 bereits der Echo Killer ?!

A propos Sido: Der legt auf Insta zumindest ein paar Schweigesekunden für den Echo ein. A propos Rooz: Der war vorausschauenderweise und gemeinsam mit Visa Vie schon auf der Beerdigung des Echo – vor zwei Wochen:

Visa Vie on Twitter

@Roozlee & ich vor 2 Wochen bei der #Echo Beerdigung... #RIP

Währenddessen macht sich Olson Gedanken über die Dealer und deren Gewinn-Einbußen.

olson on Twitter

Die Abschaffung des #ECHO hat erhebliche Umsatzeinbrüche in der Kokain-Industrie zur Folge

Grim104 denkt größer und hakt direkt bei Kanye West nach. Der will aus den Grammys immerhin die Yammys machen. Da könnte er sich doch eigentlich auch eben schnell noch um den Echo kümmern.

grim104 on Twitter

@kanyewest Whats about the ECHO?

Wir haben aber noch einige andere Perlen entdeckt, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Mathias Richel on Twitter

das Komplettversagen der Verantwortlichen mit politischen Debatten umzugehen: Sowohl bei Freiwild, Xavier und jetzt bei #JBG3. Der heutige Schritt ist nur die verzögerte Konsequenz aus der seit Jahren falsch laufenden Ausrichtung und Durchführung.

Frank Feil on Twitter

Der #Echo wird abgeschafft. Der Marktwert von #Kollegah und #FaridBang hat sich damit deutlich erhöht. Jetzt werden sie auf ewig die Skandal-Rapper sein, wegen denen ein ganzer Musikpreis abgeschafft wurde. Kannste dir nicht ausdenken

ZDF heute-show on Twitter

Der Musikpreis #Echo wird abgeschafft. Kennt man ja: Erst verleiht man etwas und dann ist es für immer weg.

extra3 on Twitter

Der #Echo wird abgeschafft. Dafür haben #Kollegah und #FaridBang den Echo dann wirklich verdient.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (6 Kommentare)
Register Now!