Ice Cube erklärt, wie Dr. Dre den "Godfather of Gangsta-Rap" formte

Eazy-E gilt als eine der Ikonen des Gangsta-Raps. Ice Cube bezeichnet ihn in der HBO-Doku The Defiant Ones sogar als "Godfather of Gangsta-Rap". Vor allem Dr. Dre habe ihn zu der Legende gemacht, für die ihn heute viele halten.

Nicht nur Ice Cube beschreibt es in der Doku so, sondern auch DJ Yella bestätigt diese Sichtweise. Eazy-E habe das Rappen nur gelernt, weil Dr. Dre so geduldig mit ihm gewesen sei. Er habe ihm Line für Line und Wort für Wort beigebracht, wie gerappt wird. Dass Dr. Dre Eazy-E zu einem Megastar formte, sei vor allem auf die Künste Dres zurückzuführen.

Die Ausführungen der Künstler beweisen wieder einmal, dass Talent alleine nicht reicht. Fleiß und Glück sind ebenso Grundvoraussetzungen wie die Zusammenarbeit mit einem Mentor. Eazy-E hatte das alles und ist dadurch ein großartiger Künstler geworden.

Den Clip aus der Doku The Defiant Ones kannst du dir hier reinziehen:

Ice Cube Explains How Dr. Dre Made Eazy-E Into A Rapper [VIDEO] - hiphopearly

The HBO documentary The Defiant One has been providing bits and pieces of the N.W.A. origin story. One of the pieces is the arduous way that Dr. Dre -- with bars from The D.O.C. and MC Ren -- made Eazy-E into a rapper.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dr. Dre knöpft sich einen Fake-Sohn mit 460.000 Followern vor

Dr. Dre knöpft sich einen Fake-Sohn mit 460.000 Followern vor

Von Clark Senger am 02.11.2017 - 11:33

Allzu oft treibt Dr. Dre sich nicht in den sozialen Medien herum – zumindest nicht, um selbst etwas zu posten. Über drei Monate nach dem letzten Beitrag auf Instagram war es jetzt wieder an der Zeit. Dre muss nämlich etwas klarstellen: Der Kerl, der sich Lou G. nennt, als Dr. Dres Sohn ausgibt und dadurch fast eine halbe Million Follower auf Insta gesammelt hat, ist genau das nicht:

"Diese Person behauptet, Dr. Dres Sohn zu sein. Das ist er nicht. Er ist ein komplettes Fake. Es besteht keinerlei Beziehung", wird ganz nüchtern festgestellt.

This person is claiming to be the son of Dr. Dre. He is not. He is a complete fake. There is no relation.

9,922 Likes, 488 Comments - Dr. Dre (@drdre) on Instagram: "This person is claiming to be the son of Dr. Dre. He is not. He is a complete fake. There is no..."

Lou G. postete Fotos und Videos, die zum Lifestyle des Sohnes eines Rap-Moguls passen. Fotos von Partys, bekannten Rappern, purem Luxus und vielem mehr. Jetzt könnte man denken, sein Plan wäre aufgegangen: Zigtausend folgen ihm und er bekommt sogar Aufmerksamkeit von seinem angeblichen Dad. Nicht ganz. Dres Post zeigt nämlich Wirkung und keinen halben Tag nach dem Beitrag war der Account schon verschwunden.

Tatsächlich hat Dre (mindestens) sechs Sprösslinge in die Welt gesetzt: vier Söhne und zwei Töchter von fünf verschiedenen Frauen. Der 1988 geborene Andre Young Jr. ist 2008 angeblich an einer Überdosis Drogen gestorben. Dres erstes Kind Curtis Young wurde schon 1981 geboren und hat sich als Hood Surgeon an einer Rapkarriere versucht:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!