Hiphop-Charts: Wo Estikay, Pillath und die Antilopen Gang landen

Die Antilopen Gang hat deutschsprachigem Rap in den normalen Charts das erste Nummer-Eins-Album des noch jungen Jahres beschert, jetzt gibt es auch die Hiphop-Charts. 

Neben der Antilopen Gang, die sich mit ihrem Album Anarchie und Alltag wenig überraschend auch hier auf der Pole Position behaupten kann, mischen Estikay und Pillath ebenfalls als Neueinsteiger mit.

Estikays Auf Entspannt sichert sich den zweiten Platz in den offiziellen Hiphop-Charts und Pillaths Onkel der Nation landet mit Platz drei ebenfalls noch auf dem Siegertreppchen.

Wir gratulieren den Chartstürmern recht herzlich!

Hier siehst du die Top Fünf:

GfK Entertainment on Twitter

HipHop #Charts: @antilopengang (#1), @MonsieurEsti (#2), @OnkelPillo (#3) und @schwartz_ht (#18) neu dabei. https://t.co/16aqfL6ljN

Antilopen Gang - Anarchie Und Alltag

01. Das Trojanische Pferd 02. Patientenkollektiv 03. Pizza 04. Fiasko 05. Tindermatch 06. ALF 07. Liebe Grüße (mit Fatoni) 08. Hilfe 09. Baggersee 10. Fugen im Parkett (mit Schorsch Kamerun) 11. Flop 12. RAF Rentner 13. Lob der Lüge 14. Gestern war nicht besser

Estikay - Auf Entspannt

Estikay zelebriert das good life. Ein entspanntes Lächeln auf den Lippen, den Joint im Mundwinkel, feinste Streetwear auf der Haut, seine Besten um sich herum, heute hier und morgen schon wieder ganz woanders.

Pillath - Onkel Der Nation

Das ist doch 'mal eine unerwartete News. Von den meisten Künstlern sind wir es ja eher gewohnt, dass ein Album nach hinten verschoben wird - und das manchmal sogar mehrmals. Aus einem Januar-Release wird da schnell schon mal ein Sommer-Album. Heute allerdings dürfen wir die frohe Botschaft weiterleiten, dass Pillath sein Album früher als gedacht veröffentlichen will.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Von Michael Rubach am 16.02.2018 - 16:19

In den Singlecharts geht es hoch her. Etliche Neueinsteiger haben es in die Top 100 geschafft. Ganz vorne dabei ist Gzuz, der mit "Was hast du gedacht" auf Platz #5 einschlägt. Damit kann der Hamburger seine dritte Top 10-Single nach "Ahnma" mit den Beginnern und "Millionär" mit Bandenkumpel Bonez MC verbuchen. Auch Azet kann sich im vorderen Drittel platzieren und trägt die "Ketten Cartier" auf Rang #27. 18 Karat und Farid Bang finden sich auf der #53 ein. Kurz dahinter taucht Fard auf, der nur fünf Plätze schlechter steht (#58).

Den bosshaftesten Move der Woche legt aber wohl Bausa hin. Sein Überhit "Was du Liebe nennst" ist einfach wieder zurück auf die #1 gesprungen. Damit steht er zum bereits neunten Mal an der Spitze des Rankings. Das dazugehörige Mixtape "Powerbausa" konnte übrigens auf Position #16 charten.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Wir haben euch alle Deutschrap-News mal in einem Post zusammengefasst: BAUSA mutiert zum "Powerbausa" und debütiert mit seinem Mixtape auf #16 der Offiziellen Deutschen Album-Charts....


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)