Wie Game in einem Interview mit vibe.com berichtet, könnte  Dr. Dre s lange angekündigtes Album Detox wohl nie erscheinen. Im Gespräch vergleich er das Release sogar mit Jesus, den bisher wohl auch keine aktuell lebende Person wirklich gesehen habe:

" Detox, it's like Jesus. Will you ever get to see Jesus? It's like a hip-hop Jesus. "

Außerdem fügte er hinzu, dass Dr. Dre sehr schwer zufrieden zu stellen sei:
" Dre's a hard guy to please. If he doesn't become 100 percent happy, then we'll probably never end up hearing Detox. I'll say never. "

Als weiteren Grund für die vielen Verschiebungen nannte der Rapper den Erfolg von Dre s Beats by Dre -Kopfhörern, der ihn vom Recorden abhalten soll.

Bereits 2010 wurden die Videos zu Kush ft. Snopp Dogg und  Akon sowie I Need A Doctor ft. Eminem und  Skylar Grey veröffentlicht.

Hier kannst du dir das komplette Interview anschauen:

Erst kürzlich hat das Forbes -Magazin Dr. Dre zum bestbezahltesten Musiker des letzten Jahres gekürt. Laut des Magazins soll er 2012 mit seinen Kopfhörern Beats by Dre $110 Millionen verdient haben. Im August 2011 hat HTC knapp 51% der Firmenanteile für 300 Millionen Dollar gekauft .

Auf der Liste der bestbezahltesten Stars landete Dr. Dre kürzlich auf Platz 5. Aktuell ist er auf den Alben Jesus Piece von Game , good kid, m.A.A.d city von Kendrick Lamar und Napalm von Xzibit vertreten. Darüber hinaus wird er auf dem kommenden Release Street King Immortal von 50 Cent zu hören sein.