Frauenarzt: weitere Features von der "Mutterf*cker"-Bonus-CD bekannt

Noch knapp einen Monat dauert es, bis Mutterf*cker, das neue Album von Frauenarzt erscheint. Dabei können sich die Fans nicht nur auf die Platte, sondern auch auf die Bonus-CD freuen, die Remixe mit diversen Feature-Gästen enthält. Zwei weitere gab Frauenarzt nun bekannt.

Neben Kool Savas, Karate Andi, Prinz Pi, Audio88 & Yassin und vielen anderen wird Haiyti aka Robbery aus Hamburg am Start sein, die von Frauenarzt als "Trap-Queen" bezeichnet wird. Klingt spannend. Außerdem ist natürlich Basstard dabei. 

Haiyti aka Robbery, deren Musik du übrigens hier abchecken kannst, wird auf dem Track Ketten raus Kragen hoch einen Part abliefern, Basstard ist beim Song 666 am Start.

Wer sonst noch dabei ist, kannst du hier sehen: 

Ihr habt es geahnt... Basstard - Er ist dabei! Mit einem teuflisch gutem Feature auf der Remix-CD in der Limitierten...

Posted by FRAUENARZT on Freitag, 8. April 2016

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Niska & Nimo – Réseaux (KiKi Remix) [Audio]

Niska & Nimo – Réseaux (KiKi Remix) [Audio]

Von Michael Rubach am 19.01.2018 - 09:42

Zwei der angesagtesten Rapper der jungen Generation tun sich über die Ländergrenzen hinweg zusammen. Frankreichs neuer Superstar Niska gönnt seinem Hit "Réseaux" den "Kiki"-Remix. Durch diesen Zusatz wird klar, welches deutsche Feature auf diesem Mix auftaucht. Niemand Geringeres als Nimo steuert einen Part zu der Nummer bei. Das Ergebnis ist durch und durch tanzbar und strotzt vor Energie.

2 Monate, 87 Millionen Klicks: Niska überrollt grade Frankreichs Rapszene

Ein Blick auf Frankreichs Rap-Superstars bei YouTube: Das erfolgreichste Video von Kaaris ist mit rund 83 Millionen Views Tchoin (Video) aus diesem Januar, Booba kommt mit dem Audio-Upload seines Hits DKR (Video) nach etwa einem Jahr auf 68 Millionen, MHD schafft mit


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)