Forbes-Liste: Welche 8 Hiphop-Celebrities weltweit am meisten Geld machen

Puffy, Diddy, P. Poppa, Poppa Diddy Pop – wie auch immer er sich gerade nennt: Er ist steinreich. Zumindest führt Sean Combs aka Puff Daddy aka P. Diddy auch dieses Jahr wieder die Forbes-Liste der am besten verdienenden Celebrities der Welt an.

Richtig gelesen: Es geht hier nicht nur um die Liste der reichsten Hiphop-Künstler, sondern ganz allgemein. Diddy soll sage und schreibe 130 Millionen US-Dollar innerhalb des 12-monatigen Zeitraums gemacht haben (davon werden allerdings noch Steuern abgezogen). Kein Wunder also, dass er seinen Lifestyle auskostet.

Auf Platz zwei folgt dann auch schon Beyoncé, die innerhalb des relevanten Zeitraums offenbar 105 Millionen US-Dollar eingenommen hat. Platz drei geht an die Harry Potter-Autorin J.K. Rowling, auf Platz vier lauert dann aber schon der nächste Rapper: Es handelt sich um niemand Geringeren als Drake, und zwar mit 94 Millionen.

Platz 5 schnappt sich der Fußballstar Cristiano Ronaldo und an sechster Stelle landet The Weeknd mit Einnahmen von 92 Millionen. Er ziert auch das aktuelle Cover des Forbes-Magazins und scheint im Großen und Ganzen also alles richtig gemacht zu haben.

(null)

(null)

Justin Bieber landet auf Platz 13, während es Jay Z mit $42 Millionen auf Platz 55 schafft. An 77. Stelle steht Rihanna ($36 Millionen), auf Platz 83 findet sich Dr. Dre mit 34,5 Millionen Dollar und Chance the Rapper landet mit 33 Millionen auf Platz 95.

Celebrity 100: The World's Highest-Paid Celebrities Of 2017

It has never been easier to become insta-famous, but for some celebrities, fame and fortune are perennial. Take Diddy: Nearly two decades after appearing on the cover of the first-ever Celebrity 100 issue, Diddy tops FORBES' annual ranking of the highest-earning entertainers in the world, banking $130 million pretax in our 12-month scoring period.

Puff Daddy hat bei Quavos Geburtstag komplett seinen Lifestyle übertrieben

Die Migos gehören derzeit ohne jeden Zweifel zu den heißesten Acts in den Staaten. Dementsprechend geht es zu, wenn Quavo seinen 26.

Die Forbes-Liste der 5 reichsten Hiphop-Akteure: So viel sind Dr. Dre, Drake & Co wert

Rapper sind auf der Jagd nach dem Para - manche erfolgreicher als andere. Das Magazin Forbes hat kürzlich wieder die jährliche Liste der fünf reichsten Akteure aus der Rap-Welt mitsamt ihres geschätzten Nettowerts veröffentlicht. Überraschungen gibt es nicht. Eine Veränderung fällt allerdings auf.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hommage an Drake: Neue Basketball-Jerseys sorgen für Kritik

Hommage an Drake: Neue Basketball-Jerseys sorgen für Kritik

Von Karo Hellmich am 14.01.2018 - 15:25

Die Toronto Raptors haben neue Jerseys – und die Fans scheinen ziemlich geteilter Meinung zu sein. Die OVO-Edition kommt als Hommage an Drake und in Zusammenarbeit mit Nike daher und scheint so gar nicht das zu sein, was viele Supporter vom neuen Design erwartet haben.

Auf der Vorderseite des Jerseys ist eine Art Pfeil abgebildet, dessen sechs Eckpunkte laut dem offiziellen Raptors-Twitter-Account für "die sechs Stadtteile von Toronto" stehen sollen. Der Schriftzug "North" repräsentiere zudem "ein Territorium, das wir alle besitzen".

Toronto Raptors on Twitter

This that new Toronto. Presenting our very own OVO Edition Jersey. Available now at @RealSports & @welcomeOVO.

Es sind aber vor allem die Farben, die überraschen: In Anlehnung an das OVO-Logo sind die Jerseys komplett in Gold und Schwarz gehalten. "Kein Rot, Weiß oder wenigstens klassisches Violett?", fragt ein Fan enttäuscht auf Twitter. Ein anderer meint: "Die New Orleans Saints haben angerufen und wollen ihre Farben zurück."

Kahdar Reid on Twitter

@Raptors @RealSports @welcomeOVO These are trash and you know it. No Red, white or Even classic purple? Atleast release something with the original team colours before you drop an ovo edition.

Matty on Twitter

@Raptors @RealSports @welcomeOVO The New Orleans Saints called, they want their colours back

Während es natürlich auch Supporter gibt, denen die Zusammenarbeit gefällt, scheint es gleichzeitig, als hätten sich viele eine Rückkehr zum traditionellen Farbschema der Raptors gewünscht, beziehungsweise ein Update des ikonischen Raptors-Designs.

Wann das Team erstmals mit den neuen Jerseys auflaufen wird, ist noch nicht bekannt. Man darf aber davon ausgehen, dass Drake sich den Moment nicht entgehen lassen und das ihm gewidmete Projekt feiern wird.

Zumindest teilte er bereits ein Bild des Designs auf Instagram:

OVO EDITION RAPTORS ALTERNATE JERSEY @raptors @welcomeovo

306.6k Likes, 2,787 Comments - @champagnepapi on Instagram: "OVO EDITION RAPTORS ALTERNATE JERSEY @raptors @welcomeovo"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)