Feature-Anfrage? PA Sports reagiert auf Sun Diegos Enthüllung

Sun Diego aka SpongeBozz gibt im Vorlese-Interview mit Rooz unter anderem auch zu Protokoll, dass PA Sports bei ihm ein Feature angefragt hätte. Der reagiert darauf jetzt in einem Facebook Live-Video. PA Sports erklärt, es müsse nicht gelogen gewesen sein, was Sun Diego da gesagt habe.

Er persönlich habe allerdings definitiv nicht nach einem Feature gefragt. Wenn, dann sei das eventuell über seinen damaligen Labelboss Gan-G angefragt worden, der immer versucht habe, das Beste für seine Künstler herauszuholen:

"Von mir direkt ist keine Anfrage gekommen."

"Ich weiß, dass er auch schon mal einfach in Richtung Bushido angefragt hat und das kann auch bei Sun Diego so gewesen sein."

PA Sports spricht in dem Video aus dem Urlaub auch noch über Nicht wie wir/Sunny, seinen Disstrack gegen SpongeBozz aka Sun Diego:

"Ich hab' für meinen Song an drei Tagen 700 Zeilen geschrieben, davon sind 400 Zeilen auf dem Disstrack gelandet. ich hab' meinen Song sogar noch entschärft, aber darüber möchte ich nicht sprechen. Die erste Runde war ja klar entschieden.

Auch zu der Diss-Ankündigung von Juliensblog TV äußert sich PA Sports. Wir brauchen wohl gar nicht erst auf eine Antwort von ihm hoffen:

"Denkst du, ich rappe jetzt gegen YouTuber? Nein."

Pa Sports

Pa Sports. 369,711 likes · 14,664 talking about this. Booking und sonstige Anfragen: max.kogge@lifeispain.de Youtube:https://youtube.com/LifeisPainTv Instagram:https://instagram.com/PaSports

Mehr zum Thema:

Sun Diego vs. PA Sports: Wieso Kollegah aus dem Beef herausgehalten wurde

Kollegah und PA Sports haben auf dem gemeinsamen Track HS.HC beide einige Zeilen gegen Sun Diego beziehungsweise SpongeBozz gerappt. Aber im Anschluss gab es vorerst nur einen Disstrack gegen PA Sports: Napoleon Komplex . Die Antwort folgte umgehend mit Nicht wie wir/Sunny . In der neuen #waslos -Spezialfolge erfahren wir Sun Diegos Sichtweise auf die Dinge.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ice Cubes Sohn hat den Beef von 50 Cent & Ja Rule reanimiert

Ice Cubes Sohn hat den Beef von 50 Cent & Ja Rule reanimiert

Von Clark Senger am 20.01.2018 - 19:16

Man merkt, dass 50 Cent ein neues Projekt in der Pipeline hat. Im Rahmen der Promo für seinen neuen Film "Den of Thieves" hatte good old Fifty schon Schlagzeilen gemacht, als er für Stephen Colbert aus Spaß Beef anzettelte. Jetzt waren er und sein Schauspielkollege O'Shea Jackson Junior, Ice Cubes Sohn, bei "Big Boy's Neiborhood" zu Gast. Nach ungefähr 25 Minuten wirft der Cube Jr. dann eine Anekdote in den Raum:

Als wir uns kennengelernt haben, habe ich Fifty gesagt: Ich mag Ja Rule. [...] Dann kam er [50 Cent] und warf die CD geradewegs aus dem Auto meiner Oma raus.

Auf Big Boys Nachfrage erklärt 50 dann kurz und knapp, er habe Ja Rule beerdigt ("I done put him to bed"):

Curtis Jackson, O'Shea Jackson Jr. & Pablo Schreiber on Their New Movie 'Den of Thieves'

SUBSCRIBE: http://bit.ly/2106Ncu OTHER VIDEOS : http://bit.ly/2106ONs SOCIAL MEDIA LINKS: Twitter-- http://bit.ly/1NBKwYw Facebook-- http://on.fb.me/1H7d8MR Instagram-- http://bit.ly/1S29Yui Big Boy TV is expanding the Neighborhood to give viewers YouTube-exclusive content: vlogs, pranks, celebrity interviews, phone taps, and more.

Das hätte es sein können, aber Ja Rule wollte sich das nicht gefallen lassen. Er ist bekanntermaßen der Meinung, sein Erzfeind hätte gegen ihn den Kürzeren gezogen. Es folgte eine ganze Reihe aufgebrachter Tweets, für die die Twitter-Community den New Yorker geroastet hat (hier im Detail). Sogar ein gewisses Portal für "Erwachsenenunterhaltung" mischt mit und drückt seine Überraschung darüber aus, dass es Ja Rule noch gibt (Punkt für Fifty!):

Wenn so eine Sache einmal tatsächlich eskaliert ist, kann man sich vermutlich nicht mal am Flughafen treffen, gemeinsam über den Beef lachen und wenig später einen gemeinsamen Song aufnehmen. Ja Rule vs. 50 Cent könnte eine Feindschaft fürs Leben bleiben ...

Ja Rule beschreibt, wie er 50 Cent verprügelte

Wie wir berichteten, kündigte Ja Rule kürzlich die Veröffentlichung eines neuen Buches an.Dieses ist nun im Handel erhältlich und enthält einige Textpassagen, die 50 Cent vielleicht nicht unbedingt gefallen werden. Vor einigen Jahren waren sich die Crews der beiden Rapper, G-Unit und Murder Inc. nicht gerade freundschaftlich gesinnt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!