Das renommierte Forbes-Magazin hat auf ihrer Webseite eine Liste der 20 bestbezahltesten Musiker 2012 veröffentlicht. Ganz an der Spitze steht Dr. Dre , der dieses Jahr u.a. mit seinen Kopfhörern Beats by Dre $110 Millionen verdient haben soll.

Für den Erfolg sind seine Beats by Dre -Kopfhörer ausschlaggebend. Letztes Jahr im August hat HTC knapp 51% der Firmenanteile für 300 Millionen Dollar gekauft .

An zwölfter Stelle der Liste steht Rihanna mit etwa $53 Millionen Umsatz, gefolgt von Diddy ($45 Millionen) auf der 15 und Beyoncé ($40 Millionen) auf der 18. Ihr Ehemann Jay-Z schafft es mit einem Gewinn von $38 Millionen gerade noch so in die Top 20, während Kayne West ($35 Millionen) auf Platz 22 landet.

Hier sind alle Plätze im Überblick:

1. Dr Dre – $110 Million
2. Roger Waters – $88 Million
3. Elton John – $80 Million
4. U2 – $78 Million
5. Take That – $69 Million
6. Bon Jovi – $60 Million
7. Britney Spears – $58 Million
8. Paul McCartney – $57 Million (tie)
8. Taylor Swift – $57 Million (tie)
10. Justin Bieber – $55 Million (tie)
10. Toby Keith – $55 Million (tie)
12. Rihanna – $53 Million
13. Lady GaGa – $52 Million
14. Foo Fighters – $47 Million
15. Diddy – $45 Million (tie)
15. Katy Perry – $45 Million (tie)
17. Kenny Chesney – $44 Million
18. Beyoncé – $40 Million
19. Red Hot Chili Peppers – $39 Million
20. Jay-Z – $38 Million
21. Coldplay – $37 Million
22. Adele – $35 Million (tie)
22. Kanye West – $35 Million (tie)
24. Michael Bublé – $34 Million
25. Sade – $33 Million

Auf der Liste der bestbezahltesten Stars landete Dr. Dre kürzlich auf Platz 5. Aktuell ist er auf den Alben Jesus Piece von Game , good kid, m.A.A.d city von Kendrick Lamar und Napalm von Xzibit vertreten. Darüber hinaus wird er auf dem kommenden Release Street King Immortal von 50 Cent zu hören sein.