Diddy lacht: "Drake sollte für mich ghostwriten!"

"Don't worry if I write rhymes, I write checks!" Die Worte, auf die sich jeder noch so unkreative Musiker berufen kann, sofern er erfolgreich genug ist. Diddy rappte diese Zeilen einst – natürlich hat er sie nicht selbst geschrieben.

Dass Diddy desöfteren von fremden Texten Gebrauch macht, ist schon lange kein Geheimnis. Jetzt enthüllt er, dass auch Drake für ihn tätig sein sollte. Der Drizzy-Hit 0 to 100 war ursprünglich in Diddys Händen.

"Ich hatte Drake den Beat geschickt, damit er für mich ghostwritet."

Drake selbst steckte vor wenigen Wochen noch selbst in einer Bredouille, was Ghostwriting angeht. Aus der Geschichte konnte er sich eindrucksvoll retten. Für Diddy wiederum ist es kein Grund, sich zu schämen, wenn man sich Songs schreiben lässt:

"Als Künstler steht man in der Pflicht des Tracks. Man muss den bestmöglichen Track machen. Und manchmal sitzt man mit jemandem in einem Raum, der bessere Ideen hat. Dafür muss man offen genug sein. Schaut euch Whitney Houston an, sie hat kaum einen eigenen Song geschrieben."

Diddy bleibt weiter auf dem Boden der Tatsachen: "Die Realität ist nunmal, dass ich kein MC bin. Das kann ich so einfach sagen. Ich bin kein Rapper. Ich bin ein Entertainer."

Erfrischende Ehrlichkeit, Mr. Combs. Das fällt vielleicht auch um einiges leichter, wenn man mehrere Millionen Dollar auf dem Konto hat. Writing checks, halt.

Kommentare

Also hat Drake jetzt "gewonnen", weil sein Disstrack in den Charts erfolgreicher ist oder wie? Selbst wenn es darum gehen würde, dass er qualitativ und punchline-mäßig und was weiß ich eine krasse Antwort gebracht hätte, besteht trotzdem noch die Tatsache, dass er seine Lyrics (zu wieviel Prozent eigentlich) und bestimmt auch den Diss nicht selbst geschrieben hat. Hab jedenfalls nichts davon gehört/hier gelesen, dass der Vorwurf widerlegt wurde.Was ist das für eine Logik, hiphop.de?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

BlocBoy JB & Drake – Look Alive [Video]

BlocBoy JB & Drake – Look Alive [Video]

Von Samira Yontar am 09.02.2018 - 15:49

BlocBoy JB konnte den ein oder anderen von uns schon mit den Songs "Rover" und "Shoot" überzeugen. Jetzt hat er aber wohl den ultimativen Coup gelandet und kann uns einen Kollabo-Track mit Drake präsentieren.

Gemeinsam droppen sie die Single "Look Alive", die BlocBoy JB wohl innerhalb kürzester Zeit berühmt machen sollte. Die passende Visualisierung erreicht uns jetzt auch.


BlocBoy JB & Drake "Look Alive" Prod By: Tay Keith (Official Music Video) Shot By: @Fredrivk_Ali

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!