Deichkind haben die Kategorie Hiphop des Deutschen Musikautorenpreis es gewonnen und damit Cro und Die Orsons vom Chimperator -Label auf die Plätze verwiesen. Der Preis wird von einer Jury vergeben, die von der Akademie Deutscher Musikautoren gewählt wird: 

"Mitglieder der Akademie sind alle bisherigen Preisträger des Deutschen Musikautorenpreises, die Autorenvertreter im GEMA-Aufsichtsrat, der Vorsitzende der Berufsgruppe Musikverleger im GEMA-Aufsichtsrat und ein weiterer Vertreter der Musikverleger sowie der Vorstandsvorsitzende der GEMA. Die Akademie wählt die Jury des Deutschen Musikautorenpreises..."  

Am gestrigen Abend wurde der Award in Berlin verliehen. Die Atzen waren in der Kategorie Dance/Electro neben Boys Noize und Yann Preifer & Manuel Reuter nominiert. Letztere gewannen den Preis. 

Den Musikautorenpreis für Rock/Pop gewannen Die Toten Hosen , die für ihr letztes Album mit Marteria zusammengearbeitet hatten.  
Mehr zur Gema findest du hier.    
Update: Deichkind ließen ihren Preis übrigens per Fahrradkurier abholen! 

Schon geteilt? Nein? Dann jetzt teilen:

Deine Meinung dazu?