Konsoleros kennen das Problem: Man schießt in Fifa das Tor des Jahres oder es gelingt einem in Call of Duty ein total abgefahrener Trickshot. Doch wie kann man das jetzt seinen Freunden zeigen? Mit der Avermedia Game Capture HD stellt das kein Problem mehr dar. Wir haben uns das gute Stück mal näher angeschaut.


Die Avermedia Game Capture HD ist dazu geeignet, spielend leicht sämtliche ausgelieferten Bilder diverser Konsolen aufzunehmen und wiederzugeben. Sei es die Playstation 3 , die Xbox 360 oder die Wii – dank beiligender Anschlüsse ist dies alles kein Problem. Die Game Capture  wird einfach sowohl an die Konsole als auch an den Fernseher angeschlossen und nimmt dann per simplen Knopfdruck das Geschehen auf eine externe Festplatte auf. Diese liegt allerdings nicht bei und muss, falls nicht vorhanden, extra gekauft werden. Empfehlenswert ist dabei eine NTFS-formatierte HDD, da so flüssiges Aufnehmen garantiert ist. Zusätzlich bietet die Game Capture einen 2,5-Zoll-HDD-Einschub, um die Festplatte im Gehäuse verschwinden zu lassen. Wer so eine kleine Platte nicht besitzt, kann seine jedoch über einen normalen USB-Anschluss anstöpseln. Wer nicht so technikversiert ist, findet in der beiligenden Anleitung Hilfe. Diese zeigt mit farblich gekennzeichneten Bildern exakt, wo welcher Stecker angeschlossen werden muss. So ist die Game Capture schon nach ein paar Minuten einsatzbereit.

Die Karte schafft es, sämtliche Aufnahmequalitäten von 480i bis 1080p aufzunehmen. Flüssige 30fps sind dabei kein Problem, außerdem lässt sich das Aufgenommene direkt über die integrierte Aufnahmewiedergabe betrachten. Das Aufnahmeformat ist das Bekannte MP4, codiert in H.264 und AAC.

Wer also seine Spiele schnell von der Konsole aufnehmen möchte, kann mit der Avermedia Game Capture HD nichts falsch machen.