Autogrammstunde: Wie Manuellsen auf ein Verbot der Polizei reagiert | Hiphop.de

Autogrammstunde: Wie Manuellsen auf ein Verbot der Polizei reagiert

Morgen erscheint Manuellsens Album Der Löwe. Um gemeinsam mit seinen Fans zu feiern, wollte der Rapper eigentlich eine Autogrammstunde veranstalten. Das untersagten Polizei und Ordnungsamt allerdings aufgrund sicherheitstechnischer Bedenken. Manuellsen möchte diese Tatsache jedoch nicht so hinnehmen und hat einen Alternativplan in der Tasche.

Offiziell hat er die Autogrammstunde zwar abgesagt, dafür auf Instagram aber verkündet, dass er trotzdem im Café Casanova in Mülheim sitzen und eine Pfeife rauchen werde – "so wie jeden Tag".

Eine Uhrzeit nannte er jedoch nicht und betonte erneut explizit, dass die Veranstaltung offiziell abgesagt sei. Manuellsens Statement kannst du dir hier ansehen: 

Achtung

5,392 Likes, 211 Comments - #DrecksGMBH (@manuellsen_official) on Instagram: "Achtung"

Jetzt bestellen

Der Löwe [Explicit]
Datum: 2017-08-11
Verkaufsrang: 122
Jetzt bestellen ab EUR 10,09

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wow, ein ganz schön cleveres Kerlchen, dieser Manuellsen. Ich ziehe meinen Hut, vor solch einem genialen Coup!

Jau, extrem clever. Das Café ist ja sicherlich für so einen Ansturm auslegt. Die Bedenken der bösen Polizei sicherlich unbegründet. Hoffentlich nur Love auf dieser Parade..äh..diesem Zusammentreffen.

Deine Meinung dazu?

Register Now!