Aus dem Nichts: Karriereende von RAF Camora angekündigt | Hiphop.de

Aus dem Nichts: Karriereende von RAF Camora angekündigt

RAF Camoras neues Release Anthrazit steht vor der Tür. Es ist sein fünftes Solo-Album – und vielleicht sein vorletztes.

Bei einer Facebook-Fragerunde sorgte RAF für eine unerwartete Ankündigung: Er stellt sein Karriereende in Aussicht. Konkreter als den Fans lieb sein wird.

Offenbar hat RAF einen klaren Plan:



Foto:

Screenshot von RAF Camora bei Facebook

Da Palmen aus Plastik 2 schon im nächsten Jahr kommen soll, dürfte es bis zum möglichen Rap-Karriereende von RAF Camora nicht mehr lange dauern. Ob er seine Worte wahr machen wird oder nur etwas gescherzt hat?

"Anthrazit": RAF Camora gibt neue Verkaufszahlen bekannt

In gut zwei Wochen kommt RAF Camoras neues Album Anthrazit auf den Markt. Wie RAF auf Facebook verriet, laufe der Vorverkauf sehr gut.Inzwischen seien nur noch knapp 1.000 Stück der 10.000 produzierten Deluxe Boxen vorhanden. 9.000 Boxen gingen somit schon über den (Online-)Tresen.

RAF Camora & KMN Gang: Wieso uns vielleicht schon bald ein Feature erwartet

Was macht man, wenn man Langeweile im Backstage hat? Klar, Facebook-Fragen von Fans beantworten. Genau das hat RAF Camora eben getan und dabei einige interessante Infos preisgegeben. Unter anderem teast der Österreicher dabei eine Zusammenarbeit mit der KMN Gang an.

Jetzt bestellen

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum Sneaker von RAF Camora 12.000 Euro kosten

Warum Sneaker von RAF Camora 12.000 Euro kosten

Von Michael Rubach am 10.12.2017 - 19:40

Als Musiker kann man sich seine Fans nicht aussuchen und erst recht nicht die Leute, die an Gewinnspielen teilnehmen. RAF Camora muss nun Zeuge werden wie Sneaker, für die jeder Ultra von RA dem Lehra sich wohl mindestens prügeln würde, unwürdig angeboten werden. Zwei, der auf drei(!) Paar limitierten, RAF Camora-Air Force stehen nämlich auf einer Handelsplattform:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Der verlangte Preis lässt einen kurz zusammenzucken. Der Verkäufer hätte gerne 12.000 Euro für einen linken und einen rechten Schuh. Das wirklich Bittere daran ist das, was sich im Vorhinein abgespielt haben muss. Um an diese exklusiven Nikes zu gelangen, die von Martin Olomi aus Hamburg designt worden sind, ist der Verkäufer (oder wer auch immer) zu einem Store aufgebrochen, um wirklichen Fans den raren Schuh vor der Nase wegzuschnappen. Diejenigen, die zuerst nach dem Modell fragten, bekamen die begehrten Stücke. Dabei stand wohl aber nie zur Debatte, sich einfach nur an dem fast einzigartigen Item zu erfreuen. Anscheinend war der Plan, Profit aus dem äußerst raren Sneaker-Geschenk zu schlagen. Immerhin werden hier gleich zwei Paare inseriert:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Selbst ohne jegliche Mathematik-Kenntnisse ist klar, dass die Gewinnspanne bei erfolgreichem Verkauf enorm ausfallen würde. Netterweise verweist der Handelnde darauf, dass er die Schuhe in verschiedenen Größen vorliegen habe und er jederzeit mehr Beweise für ihre Echtheit erbringen könne. Es bleibt nur zu hoffen, dass niemand ernsthaft bereit ist, die Unsumme zu bezahlen. Bisher liegen Hypebeast sein Vater wohl Gebote um die 3.000 Euro vor, was angesichts der Nullinvestition beim Einkauf immer noch heftig genug wäre. RAF Camora selbst präsentiert übrigens in seiner Insta-Story, was er von dem Umgang mit seiner gut gemeinten Sneaker-Geste hält:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!