Sony Music Japan hat die Tracklist zu A$AP Rocky s Debütalbum LongLiveA$AP online gestellt. Zwar wurde der Post kurze Zeit später wieder gelöscht, allerdings war die Tracklist zu dem Zeitpunkt schon längst im Internet verbreitet.

Demnach soll das Album, das am 15. Januar 2013 erscheint, 17 Tracks mit Features von Drake , 2 Chainz , Kendrick Lamar , Schoolboy Q , Santigold , Joey Bada$$ , Yelawolf , Danny Brown , Action Bronson , Big K.R.I.T. , Gucci Mane , Waka Flocka Flame , Pharrell , Gunplay und vielen mehr beinhalten.

Tracklist:
1. Long Live A$AP
2. Goldie 
3. PMW (All I Really Need) feat. Schoolboy Q
4. LVL
5. Hell feat. Santigold
6. Pain feat. OverDoz
7. Fuckin' Problems feat. Drake , 2 Chainz & Kendrick Lamar 
8. Wild For The Night
9. 1Train feat. Kendrick Lamar , Joey Bada$$ , Yelawolf , Danny Brown , Action Bronson & Big K.R.I.T.
10. Fashion
11. Phoenix
12. Suddenly
13. Pretty Flaco (Remix) feat. Gucci Mane , Waka Flocka Flame & Pharrell
14. Ghetto Symphony feat Gunplay & A$AP Ferg
15. Ticket
16. Like I’m Apart feat. Florence Welch
17. Purple Swag (Remix)

Vor einigen Tagen wurde auch das Cover veröffentlicht:

Schon beim G.O.O.D. Music -Sampler Cruel Summer hat Sony Music Japan die Tracklist zuerst veröffentlicht und wie sich später herausstellte, war sie fehlerfrei.

Vor kurzem hat A$AP Rocky das Album auf 2013 verschoben und ein Mixtape vor Release angekündigt . Aktuell ist der Rapper auf T.I. s Album Trouble Man: Heavy Is the Head und Big Boi s Vicious Lies and Dangerous Rumors zu hören. Zuletzt erschien das Mixtape Lord$ Never Worry von der Gruppe A$AP Mob , die von A$AP Rocky gegründet wurde.