Mixtapes, Punchlines, Disstracks & teure Geschenke: Wieso Rap von "Game of Thrones" infiziert ist

Valar morghulis, meine Freunde. Die Serienjunkies wissen es sowieso: Game Of Thrones ist endlich zurück. Der Kampf um die Vorherrschaft in Westeros fasziniert nicht nur Fantasy-Liebhaber, sondern elektrisiert den ganzen Globus.

Kein Wunder, dass Handlungsstränge und Charaktere der Serie ihren Abdruck im Rapgeschäft hinterlassen. Lines, Alben oder Mixtapes greifen Szenarien aus GoT auf und bedienen sich an dem bildgewaltigen Serien-Epos. Kurz vor dem Start der siebten und damit vorletzten Staffel ist es an der Zeit, zusammenzutragen, wie stark der Einfluss der brutalen Geschichten von George R.R. Martin wirklich ist. Achtung! Spoiler-Alarm! Manche Erklärungen könnten auf Geschehnisse hinweisen, von denen man aus Spannungsgründen lieber keine Ahnung haben will.

Der eiserne Thron ist trotz seines Materials eine wacklige Angelegenheit. Intrigen und Machtkämpfe sorgen für stetige Wechsel auf dem Prestigeobjekt. Eine besonders unsympathische Figur gibt dabei Joffrey Baratheon ab, der nicht allzu lange in Amt und Würden blieb. Alles kein Grund ihm nicht einen Trap-Song auf französisch zu widmen. Als Symbol für massive Ignoranz taugt der jung gestorbene Herrscher durch und durch.

Bleiben wir gleich bei dem Kurrzeitregent. Trendsetter und Twitter-Grinder Ali As hat die kulturelle Tragweite der Serienfigur Joffrey natürlich auch begriffen. Er spittet auf Monstertruck folgenden Vergleich, der ihn selbst in majestätische Höhen katapultiert:

"King in dem Game, so wie Joffrey, die klingen zu lame und sind offbeat / Ihr wollt den Hot-Sh*t, ich mach’s wie Defjam mit Trinidad James, denn ich dropp’ ihn"

Wer schon immer wissen wollte, wie sich Cersei Lannister als wütende Punchline-Königin anhört, dem kann YouTube helfen:

Für einen quasi Gesichtslosen wie Lance Butters bietet die Romanadaption natürlich genügend Anknüpfungspunkte. Auch bei ihm hat Joffrey einen bleibenden Eindruck hinterlasen. Er ergänzt seine Bars noch mit der wohl heroischsten Figur Jon Schnee und der aktuellen Herrscherin von Königsmund. Der Maskenträger outet sich als Fan, wenn er im Titeltrack zu seinem Album Blaow rappt:

"Geb' ein Sche*ß auf die and'ren, denn die sind / Bast*rds wie Jon Schnee, B*tches wie Cersei / Lance Butters - okay, mies drauf - Joeffrey (F*ck that)"

Seiten

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ahzumjot - Helene Fischer [Video]

Ahzumjot - Helene Fischer [Video]

Von David Büchler am 15.12.2017 - 10:45

Ist Ahzumjot die Helene Fischer der deutschsprachigen Rapszene? Wir wollen es nicht hoffen. Seine Beats, Flows und die gesamte Qualität seines musikalischen Schaffens lassen auch anderes vermuten. Auch wenn Hook und Titel seines neuen Tracks den Namen der Alman-Göttin hinausposaunen.

Produziert hat Alan das gute Stück natürlich selbst. Bei der Umsetzung des Videos wurde er von 27_Bucks untersützt. Gewohnt guter Ahzumjot-Sound, den es bald in kompletter Länge auf Spotify geben und der dann vermutlich als Teil des Playlist-Albums RAUM erscheinen wird.

Hier findest du die bisherige Playlist dazu: 


AHZUMJOT - HELENE FISCHER (OFFICIAL VIDEO) (2017)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!