Die ehrlichsten Meinungen zu "Royal Bunker" von Kool Savas und Sido | Hiphop.de

Die ehrlichsten Meinungen zu "Royal Bunker" von Kool Savas und Sido

Kool Savas und Sido haben ihr gemeinsames Album Royal Bunker veröffentlicht. Dass sich daran die Geister scheiden werden, war von vornherein abzusehen. Wie weit die Meinungen auseinandergehen, überrascht dann aber doch ein Bisschen: Während an einer Stelle "die Essenz zweier Wegbereiter" gefeiert wird, wirft man ihnen anderswo "Etikettenschwindel" vor. Aber eins nach dem anderen.

Wir haben uns im Netz umgesehen, um dir einen Überblick über die Meinungen geben zu können:

In der Juice-Review zu Royal Bunker lobt Oliver Marquart die Vorzüge des Kollaboalbums in den höchsten Tönen. Savas und Sido gelinge der Spagat, sich nicht anzubiedern und trotzdem nicht wie aus der Zeit gefallen zu wirken:

"Royal Bunker zeigt zwei Veteranen, die sich nicht an den Zeitgeist anbiedern, aber auch nicht verbittert von früher schwärmen. Ob die Generation Rapupdate viel damit anfangen wird, ist fraglich. Nach kalkulierten Skandalen und reißerischen Disses inklusive Namedropping sucht man jedenfalls vergebens. Stattdessen wartet das Gigantentreffen mit ungefilterten Flows auf, die Haltung, Würde und Herzblut vereinen."

Bei laut.de wird da zumindest etwas direkter kritisiert. Das Album sei zwar durchaus gelungen und konzentriere sich "auf die Essenz zweier Wegbereiter der deutschen Rap-Geschichte, deren Reise noch lange nicht am Ende angekommen ist" – nichtsdestotrotz müssen sich Sido und Kool Savas jetzt aber natürlich den direkten Vergleich gefallen lassen:

"Die Hook kratzt etwas an der Oberfläche, die Strophen der beiden offenbaren aber einen ganz anderen Schwachpunkt der Platte: Während Savas seine Battle-Verses meist beim Feinkosthändler einkauft, bleibt für Sido in dieser Kategorie oftmals nur der Gang zum Discounter."

"Die Wortgewandtheit und die teilweise um die Ecke gedachten Reime von Savas stoßen bei Sido auf taube Ohren - beziehungsweise an seine lyrischen Grenzen."

Aber auch Sido soll zumindest in einer Hinsicht die Nase vorne haben:

"An dieser Stelle muss man konstatieren, dass Sido bei den deepen Songs gegenüber Kool Savas zweifellos seine Stärken ausspielt. Der Maskenmann kanalisiert hier seine Emotionen einen Deut feinsinniger."

Beim musikexpress scheint die Review von einem Fan der alten Schule zu stammen. Dort heißt es:

"Das Ding hätte richtig schief gehen können. Ist es aber nicht. Sido und Savas blühen miteinander richtig auf."

Einzig eine Sache hat der Autor an Royal Bunker auszusetzen, aber die Platte sei trotzdem besser als alles, was die beiden Rapper in den vergangenen Jahren solo veröffentlicht hätten:

"Für die anhaltende Selbstbeweihräucherung sind 14 Songs einfach ein paar zu viele. Zum Glück kommt ganz am Ende noch der Hit Ganz normale Leute, der einen für die Längen vorher entlohnt. Bei aller Kritik ist dieses Album besser als alles, was Savas und Sido in den vergangenen Jahren solo veröffentlicht haben. Für den ganz großen Wurf reicht es aber leider nicht, dafür fehlt die Genialität und vielleicht auch der eine große Überhit."

Für rap.de schreibt Oliver Marquart noch eine Review zu Royal Bunker, kommt dabei aber wenig überraschend zu demselben Ergebnis:

"Es ist aber ein starkes Rap-Album von zwei der prägendsten deutschen Rapper, die hier im Duett zeigen, das sich an ihrer Haltung genauso wenig geändert hat wie an ihren Skills."

 

Weiter geht's mit dem "Etikettenschwindel"-Vorwurf:

Seiten

Jetzt bestellen

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"Die 2 Sterne Abzug gibts für die Box. Sie ist meiner Meinung nach einfach total lieblos gestaltet."Sind die Leute zu dumm um zuzuhören? Es ist keine verdammte Box sondern ein T-Shirt Bundle... Und ich weiß jetzt auch nicht wo dieses lieblos gestaltet ist.

ich feier die dieses kollabo

schmeisst nicht euer geld aus für "boxen "

Deine Meinung dazu?