Knappe Entscheidung: Auf welches Kollaboalbum sich die Community am meisten freut

Für 2017 sind noch einige große Kollaboalben angekündigt: Fler und Jalil releasen Epic, Frauenarzt und Taktloss bringen das Album Gott, KC Rebell und Summer Cem schließen sich für Maximum zusammen und Farid Bang und Kollegah wollen bekanntlich JBG 3 droppen. Wir haben in der Community nachgefragt, auf welches dieser Releases die Vorfreude am größten ist.

Dabei liefern sich zwei Duos ein knappes Rennen an der Spitze, das am Ende Kollegah und Farid Bang mit 41,5 % für sich entscheiden können. Damit verweisen die beiden Düsseldorfer Fler und Jalil auf Platz #2, die 36,8 % der Stimmen ergatterten.

Auf Platz #3 liegt das Banger Musik-Team KC Rebell und Summer Cem mit 12,2 %. Für Frauenarzt und Taktloss kommen 9,1 % der Stimmen zusammen.

Sieh dir die Zahlen hier im Überblick an.

Kollegah & Farid Bang – JBG 3  41,5%

Fler & Jalil – Epic  36,8%

KC Rebell & Summer Cem – Maximum  12,3%

Frauenarzt & Taktloss – Gott  9,2%

Auch wenn es für JBG 3 noch kein Release-Datum gibt, steht immerhin schon fest, in welche Richtung die Platte gehen wird:

"Rap ist Krieg": Kollegah verrät, was uns auf "JBG 3" erwarten wird

Dass JBG 3 dieses Jahr kommen soll, wissen wir. Dass auf dem Kollaboalbum von Kollegah und Farid Bang wieder ordentlich ausgepackt wird, dürfte auch klar sein. Inwieweit diese Bezeichnung aber noch weit untertrieben ist, erklärt Kolle jetzt im Interview mit Backspin.Offenbar muss sich die Deutschrap-Szene auf einiges gefasst machen, denn Kolle macht klar: "Rap ist auch Krieg, Krieg ist auch gut."

Kommentare

bald werden wieder faridparts geskipped
"kinderverarsche"...bruder, locker 70-80%(mindestens) der käufer heutzutage sind kids..sonst würde ein majoe z.b. keine 2000 platten verkaufen..wir ältere können nur auf fette parts hoffen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Von Michael Rubach am 16.02.2018 - 16:19

In den Singlecharts geht es hoch her. Etliche Neueinsteiger haben es in die Top 100 geschafft. Ganz vorne dabei ist Gzuz, der mit "Was hast du gedacht" auf Platz #5 einschlägt. Damit kann der Hamburger seine dritte Top 10-Single nach "Ahnma" mit den Beginnern und "Millionär" mit Bandenkumpel Bonez MC verbuchen. Auch Azet kann sich im vorderen Drittel platzieren und trägt die "Ketten Cartier" auf Rang #27. 18 Karat und Farid Bang finden sich auf der #53 ein. Kurz dahinter taucht Fard auf, der nur fünf Plätze schlechter steht (#58).

Den bosshaftesten Move der Woche legt aber wohl Bausa hin. Sein Überhit "Was du Liebe nennst" ist einfach wieder zurück auf die #1 gesprungen. Damit steht er zum bereits neunten Mal an der Spitze des Rankings. Das dazugehörige Mixtape "Powerbausa" konnte übrigens auf Position #16 charten.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Wir haben euch alle Deutschrap-News mal in einem Post zusammengefasst: BAUSA mutiert zum "Powerbausa" und debütiert mit seinem Mixtape auf #16 der Offiziellen Deutschen Album-Charts....


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)