Al-Gear s neues Album Kein Feat. für Spastis kommt am 9. November 2012 auf den Markt. Wir haben uns mit ihm getroffen und beschäftigen uns mit der Frage, wo der Düsseldorfer groß geworden ist. Wie sah seine Jugend aus? Zudem sprach Al-Gear über seine kriminelle Vergangenheit und seine mehrfachen Gefängnisaufenthalte. 

Wie uns Al-Gear im Interview mitteilt, studiert er ja " Humanmedizin ", befindet sich " im letzten Semester ", macht gerade " PJ ", also das " praktische Jahr ", und arbeitet als " Assistenzarzt in der Uni Jena ". Absoluter Bullshit oder ist da wirklich etwas dran? Toxik scheint verunsichert, weshalb Al-Gear die Uni anruft, um Licht ins Dunkel zu bringen – sagt der sympathische Rapper die Wahrheit?

Außerdem erklärt Al-Gear , wie sein Lebensalltag aussieht und gibt zudem Tipps, wie man mit Wetten Geld verdienen kann. Wie er zugibt, hat er das Album u.a. dadurch finanziert. Was er sonst so neben thailändischen Massagen mit Happy End, Wettbüros und Fussball mag, kannst du dir in seiner Biografie anschauen.

Schon geteilt? Nein? Dann jetzt teilen:

Deine Meinung dazu?

randomness