Hiphop.de Awards 2013 - Die Gewinner

Lebenswerk National

Wenn Torch den Preis für sein Hiphop-Lebenswerk nicht verdient hat, wer dann? Er gilt als einer der ersten, die auf Deutsch rappten und freestylten. Auf der Bühne ist er ein Master of Ceremony im wahrsten Sinne des Wortes. Hiphop gab es in Deutschland noch gar nicht wirklich, als er schon von Stadt zu Stadt fuhr, um Tapes und Hiphop-Accessoires wie Fat Laces an den Mann zu bringen. Einfach im Netz bestellen, war damals nicht. Er war Teil von einer der ersten Gruppen, Advanced Chemistry, die mit Fremd im eigenen Land einen der bedeutendsten Songs der Deutschrap-Geschichte lieferte. Mit dem Soloalbum Blauer Samt setzte er sich schließlich selbst ein Denkmal.

Nicht ganz gereicht hat es dieses Jahr für Staiger, der als Chef von Royalbunker an den Karrieren von unzähligen zukünftigen Stars mitwirkte, und den Wegbereiter des Straßenraps, Azad.

1. Torch

2. Staiger 

3. Azad

Lebenswerk International

International wurde keiner der Pioniere gewählt, stattdessen finden sich drei Legenden auf dem Treppchen. Noch vor Dr. Dre und The Notorious B.I.G. platziert sich 2Pac, der damit posthum für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. In der ersten Hälfte der Neunziger war er einer der größten Stars, nach seinem tragischen Tod wurde er zu dem Rapper schlechthin. Bis heute beeinflusst er Gangsterrap. Mit seiner enormen Diskographie prägte er gleich mehrere Arten von Rap. Neben dem Thug gab es auch den politischen 2Pac, den Poeten, den Player und Songs wie Dear Mama.

  

1. 2Pac


2. Dr. Dre

3. The Notorious B.I.G.

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

geil gemacht KALLE KRABOWSKY IST KING !!!! :DD

geil gemacht KALLE KRABOWSKY IST KING !!!! :DD

Deine Meinung dazu?

Register Now!