Das Referat des Jahres: Schüler vergleicht Lil Pump mit Jesus

Ein Referat in der Schule zu halten klingt ungefähr so aufregend, wie Musik von Mark Forster zu hören. Um der Gefahr gähnender Langeweile zu entgehen, hat sich ein Schüler in den USA ein brandaktuelles Thema vorgenommen: Lil Pumps Bedeutung für Rap und seine künstlerische Tragweite. Herausgekommen ist eine Lobeshymne auf den "Gucci Gang"-Künstler:

on Twitter

He really did a speech on how Lil Pump saved the rap game for our AP class lol @gabrielcraig_ https://t.co/wrCoguzHbb

Lil Pump habe nicht nur Rap gerettet, sondern indirekt auch das Überleben der Streaming-Plattform Soundcloud gesichert. Umgekehrt biete Soundcloud noch unbekannten Künstlerinnen und Künstlern eben die Chance auf Bekanntheit, die größere Plattformen wie Spotify solchen Artists nicht zugestehen würden. So weit, so gut.

Doch dann macht der junge Lil Pump-Fan die ganz großen Fässer auf. Einem Künstler wie Lil Pump sei es zu verdanken, dass Rap – anders als die USA – nicht nur von einigen wenigen Milliardären kontrolliert werde. Die Behauptung, die USA würden nur von einigen wenigen Milliardären kontrolliert, ist zwar mehr als diskussionswürdig, die Idee hinter dem Vergleich ist aber so simpel wie korrekt: Neue und junge Artists, die Dinge zunächst abseits von großen Majors ausprobieren, bringen Vielfalt und neue künstlerische Akzente ins Game.

Für viele ältere Rapfans der Realkeeper-Generation ist Lil Pump ein nerviger Teenager, der belanglose Musik macht, indem er irgendwelche Modemarken aneinander reiht. Wer das behaupte, so der Teenager, der habe die Kunst nicht verstanden. Hinter einem Gemälde eines Flusses, das in einem großen Kunstmuseum hängt, sehe schließlich auch nicht jeder nur einen Fluss. Vielmehr würde der Fluss als ein Symbol für verschiedene Dinge begriffen. Analog dazu sei Lil Pumps Hit "Gucci Gang" ebenso zu interpretieren: Er symbolisiere Sehnsüchte und Gefühle. Wir wissen zwar nicht, inwieweit Lil Pump das tatsächlich so meinte, können den Kunstvergleich allerdings nachvollziehen.

Offenbar hält der Junge Lil Pump allerdings sogar für so etwas wie einen Messias. Mit dem Satz "Lil Pump is similar to Jesus" dürften aber so einige gläubige Menschen nicht einverstanden sein. Denn spätestens wenn es um Religion geht, endet für viele die Kunstfreiheit dann doch. Aber natürlich kann der Referent sich erklären: Jesus habe die Menschheit gerettet, indem er sich geopfert habe. Ebenso habe Lil Pump seine inspirierenden Lyrics für Rap "gepredigt" und ihn so gerettet. Wie Jesus ein paar Jahre zuvor habe auch Lil Pump sich eine treue Gefolgschaft gesichert und für Rap auf seinen Harvard-Abschluss verzichtet. Ein wahrer Held!

Am Rednerpult steht jedenfalls ein Beweis dafür, dass der Glaube an Lil Pump ebenso real zu sein scheint wie der Glaube an Jesus. Amen. Oder so. 

Leider ist uns nicht bekannt, wie die Apologie auf Lil Pump bei dem Lehrpersonal ankam. Was für den Fanboy jedoch deutlich wichtiger sein dürfte, ist die Anerkennung seines Idols:

Lil pump on Twitter

SPEECH OF THE YEAR https://t.co/DWhvEcmhiB

Der Vortrag ist natürlich kurios und an vielen Stellen überzeichnet. Dennoch bringt er einige Dinge ganz gut auf den Punkt und ist ein Indiz dafür, dass die neue Generation der Rap-Artists eine wahnsinnig loyale Fanbase hat, die jederzeit bereit ist, ihre Idole gegen den Hate aus der Realkeeper-Community zu verteidigen. Im Notfall sogar an den Rednerpulten dieser Welt! Dass die Kontroverse existiert, dafür gibt es immer wieder Beispiele. Erst neulich hatte Joyner Lucas einen Track rausgehauen, der Lil Pumps "Gucci Gang" auf die Schippe nimmt:

Joyner Lucas teilt gegen Lil Pump und andere Newcomer aus

Joyner Lucas haut ein gesellschaftskritisches Songkonzept nach dem anderen raus. Während er mit dem Musikvideo zu I'm Not Racist auf soziale Ungleichheit aufmerksam machte und damit innerhalb von kürzester Zeit viral ging, weiß Lucas seine derzeitige Aufmerksamkeit gut zu nutzen und liefert einen Funtrack ab, der sich über Lil Pump lustigmacht.

Wenn es um große Reden geht, dann denken viele natürlich wieder an die Politik, die im Vortrag ja ebenfalls ihr Fett wegbekommt. Doch echte Kenner gesellschaftlicher Strömungen sind natürlich auch im Rap zu finden. Und so bestätigt die Rede des Jungen vor allem einen Philosophen der Neuzeit: Money Boy. Der rappte vergangene Woche in seinem Track "Rap Up" nämlich Folgendes:

Der neue Präsident ist Donald Trump/Aber für die Kinder ist der Präsident Lil Pump

Money Boy - Rap Up 2017 [Audio]

Der Boy macht das Jahr zum Abschluss nochmal rund und verpackt seine Highlights und die wichtigsten Entwicklungen der Rapwelt 2017 auf vier Minuten zusammen:Rapper geh'n viral mit den Memes / und machen in der Folge dann ihr Geld mit den Streams / Apple Music und Spotify / wenn du nichts anhast von Supreme bist du not so fly

Der Boy kennt die Jugend eben. Der Lil Pump-Fan gehört übrigens, nach allem was im Video zu sehen ist, nicht zur Gucci- sondern zur Adidas-Gang und bestätigt damit, dass kaum jemand Lil Pumps Lyrics wörtlich nimmt, weil es sich ohnehin kaum jemand leisten kann. Es geht um Sehnsüchte, um Gefühl, um Kapitalismus und um die Vibes. Das alles erscheint so widersprüchlich, dass es Kunst sein muss.

Jetzt bestellen

Gucci Gang [Explicit]
Datum: 2017-09-01
Verkaufsrang: 669
Jetzt bestellen ab EUR 1,29

Kommentare

Der einzige Rapper bei dem man religiöse Metaphern nutzen kann, bleibt immer noch Eminem, God of Rap.

Ich feier Pump, aber wer so viel Geld für Klamotten ausgibt ist entweder total durch unsere oberflächliche Gesellschaft fehlgeleitet oder er ist einfach nur dumm. Schaut euch mal die Superreichen an: bill gates, Elon musk, Warren buffet, Jeff bezos ... Von denen schmückt sich niemand mit solchen Oberflächlichkeiten. Im Gegenteil: diese Leute wissen das sowas nur unnötige Fassade ist, welche keinerlei Mehrwert bietet. Lebt lieber bescheiden und investiert das Geld in schöne Erinnerungen mit Freunden und Familie!

Nils, ferdinand, gustav, clemens, und amadeus gehen bitte beiseite

Word

schreib das mal fler, vielleicht kommt er dann wieder zur Vernunft

edit: Warum ist die Kommentarfunktion auf dieser Seite eigentlich so furchtbar ? Und wenn wir schon dabei sind, warum gibt es hier lauter Clickbaitbeiträge über Designerkondome und Edeka Handtaschen?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Pump – Designer [Audio]

Lil Pump – Designer [Audio]

Von Yma Nowak am 27.12.2017 - 17:17

Von der Schule in den Privatjet: Nachdem der erst 17-jährige Lil Pump mit "Gucci Gang" ordentlich Welle machte, legt er mit dem nächsten Track nach, in dem er über Fashionbrands, Drogenkonsum und seine teuren Besitze rappt. Wer kann, der kann. 

Produziert wurde "Designer" von Zaytoven. Brrr!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)