5 Tracks, ohne die Savas & Sido heute nicht an der Deutschrap-Spitze wären

Kool Savas und Sido zelebrieren mit Royal Bunker ihren Status als Elder Statesmen des deutschsprachigen Raps. Das Kollaboalbum der zwei Rapper ist endlich draußen. Eine ideale Gelegenheit, um die Vergangenheit Revue passieren zu lassen. Wir zeichnen den Weg der beiden Rapper in jeweils fünf Stationen nach:

Fünf Tracks, die massiven Einfluss auf die Karrieren von Sido und Kool Savas hatten. Fünf Songs, die exemplarisch für ihre Zeit stehen, auf ihre Art und Weise bahnbrechend waren oder den beiden Rappern den Weg geebnet haben. Viel Spaß!

King of Rap

Kool Savas hat zwar schon vorher gewaltig auf sich aufmerksam gemacht, aber King of Rap nimmt 2000 dann nochmal eine ganz besondere Ausnahmeposition ein. Immerhin ist es nach wie vor einfach extrem dreist, einen derartig betitelten Song zu veröffentlichen. Es sei denn natürlich, dabei wird so etwas wie das hier abgeliefert. Nicht auszudenken, was passiert wäre, hätte Kool Savas nie diesen Song gemacht und veröffentlicht. Dürfen wir vorstellen? Der King of Rap.

Westberlin ft. B-tight

Sido war ebenfalls schon sehr früh sehr umtriebig. Egal, ob als A.i.d.S. oder als Royal TS mit B-tight oder im Rahmen der Die Sekte-Releases: Die Tapes Sintflows, Wissen Flow Talent und Back in Dissniss sind legendär, genießen mittlerweile Kultstatus und zeugen von einem jungen, hungrigen Sido. Vom Jungen aus dem Block, aber dazu später mehr. Deutlich größere Aufmerksamkeit gibt es für Westberlin mit B-tight. Was nicht zuletzt am Loveparade-Video liegen dürfte und 2002 immer noch vor Sidos ganz großem Durchbruch ist.


Weiter geht's unter anderem mit Disstracks, Versöhnungen und großen Überraschungen:

Seiten

Jetzt bestellen

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eko Fresh, Samy Deluxe & Afrob: Splash! Mag Cypher #26

Eko Fresh, Samy Deluxe & Afrob: Splash! Mag Cypher #26

Von Michael Rubach am 06.12.2017 - 15:24

Das Team Reality Check zeigt sich in Cypher-Laune. In der 26. Auflage der Splash! Mag Cypher zeigen Eko Fresh, Samy Deluxe und Afrob, dass sie noch nicht zum alten Eisen gehören. Sie bringen jede Menge Bars und stimmen sich ein wenig auf den baldigen Wettkampf gegen das Team New Level um LGoony, Crack Iganz und Soufian ein. Der tatsächliche Soundclash findet dann am 13. Dezember in Hamburg statt.


splash! Mag Cypher #26: Eko Fresh, Samy Deluxe & Afrob (Red Bull Soundclash Special)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!