4k war gestern: 10 Videos, die die neue Retrowelle surfen

Der Sound im Rap wird nicht erst seit gestern immer futuristischer. Autotune, Adlibs, Verfremdungseffekte an jeder Ecke - musikalisch und produktionstechnisch alles State of the Art. Visuell hingegen sieht die Sache ein bisschen anders aus.

Gerade in den letzten zwölf Monaten weichen die Bilder in Musikvideos auffallend oft von den gewohnten Hochglanzkulissen ab. Parallel zum Siegeszug der Capri-Sonne (oder neuerdings Capri-Sun) und steinzeitlichen Handymodellen werden die Clips auf alt getrimmt. Der Style erinnert dabei teilweise an miese Homevideos, die Vater mal zum Geburtstag rauskramt.

Der Look erscheint so dreckig wie nötig. Die Mucke klingt so frisch wie möglich. Amateuraufnahmen sind auf dem Vormarsch und stehen teilweise im Kontrast zum Song. Bei wem die Schere zwischen Rap und Bild jedoch überhaupt nicht auseinanderklappt, erfährst du in dieser Galerie. Auf diesen Trend sollte man definitiv ein bis zwei Augen haben.

RIN für sich ist schon ein Abbild angesagter Streetstyles. Kein Wunder, dass er diese urbane Ästhetik auch in seine Videos einfließen lässt. Die Kamera ist wacklig, die Farben matt und schwammig. Mittendrin sportet RIN Klamotten, die schäbig aussehen, sich aber kaum wer leisten kann. Aber so ist es halt, denn: "Es ist Blackout, Shawty kriegt ein Blackout." Wer gekonnt Supreme shoppen will, muss sich richtig in Szene zu setzen wissen.

RIN - Blackout (prod. Lex Lugner) / Dizzee Rascal Type Beat (prod. Minhtendo)

Spotify: http://bit.ly/rin-spotify iTunes: http://bit.ly/rin-itunes RIN: Facebook: http://www.facebook.com/RINTHETHING Instagram: http://www.instagram.com/rintintin___ DIVISION: Facebook: http://www.facebook.com/divisionoffline Web: http://www.divisionrecordings.com FILM: Regie: http://www.thefactoryroom.com Produktion: http://www.bwgtbld.tv BEAT: Lex Lugner: http://www.facebook.com/lex.lugner Minhtendo: http://www.facebook.com/Minhtendo CLOTHING: RIN & Vacid

Rin - Eros

Das Debütalbum des Rappers aus Bietigheim-Bissingen erscheint über das eigene Label Division, das bereits an Groove Attack angedockt hat.

Seiten

Kommentare

Was mit saftboys... Niemand sonst hat bessere Clips

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum "808" von Ufo361 ein Meilenstein für Deutschrap sein könnte – On Point
808

Warum "808" von Ufo361 ein Meilenstein für Deutschrap sein könnte – On Point

Von HHRedaktion am 19.02.2018 - 16:52

Seit seiner Neuerfindung hat Ufo361 noch kein Album vorgelegt. Es wird Zeit, dass der Kreuzberger mit "808" das Werk präsentiert, worauf er seit 2015 hinarbeitet. Aria sieht in "Beverly Hills" schon einen sehr guten Anfang: Wenn "808" aufs Wesentliche reduziert bleibt, könnte es ein Meilenstein für Deutschrap werden.


Warum "808" von Ufo361 ein Meilenstein für Deutschrap sein könnte – On Point

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!