Heute vor 10 Jahren: Angeschossener Cam'ron fährt sich selbst ins Krankenhaus | Hiphop.de

Heute vor 10 Jahren: Angeschossener Cam'ron fährt sich selbst ins Krankenhaus

An diese kuriose Geschichte muss man sich einfach nochmal erinnern. Heute vor zehn Jahren wurde Cam'ron Opfer einer Attacke in Washington DC. Damals griffen ihn drei bewaffnete Personen an, die es offensichtlich auf seinen Lamborghini abgesehen hatten.

Cam'ron hatte gerade den H20 Club verlassen und hielt an einer roten Ampel. Allerdings saß er damals nicht in irgendeinem Auto: Sein blauer Lamborghini Gallardo war mit Diamanten im Wert von 200.000 US-Dollar verschönert. 

Die Täter hielten neben ihm und schossen auf den Rapper, der in beide Arme getroffen wurde, wie ein Wunder aber trotzdem noch fahren konnte. Und so brachte er sich kurzerhand selbst ins Howard University Hospital

Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus sagte Cam'ron der Presse übrigens folgendes: "I got shot three times and my album comes out Nov. 22. It was a sloppy job on their part. They didn't get anything. I still got my car and my jewelry."

Na, das ist ja die Hauptsache...

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de