Die ehrlichsten Meinungen zu Favorites "Alternative für Deutschland"

Favorite hat sich wieder mal ordentlich Zeit gelassen, dann aber doch noch sein Album Alternative für Deutschland veröffentlicht. Es gab im Vorfeld die beiden Musikvideo-Auskopplungen On The Mission und Westside Ryder, die manche Fans mit gemischten Gefühlen hinterließen. Jetzt ist das Album bereits einige Tage draußen und wir haben uns im Netz nach Meinungen umgeschaut.

Auf Amazon bescheinigen die meisten Käufer dem Album von Favorite, den Erwartungen gerecht worden zu sein. Auch die Kritik an den beiden Vorab-Auskopplungen können nicht alle nachvollziehen. In dieser Fünf-Sterne-Bewertung eines verifizierten Käufers heißt es:

"Fav is back! Mit neuem Klangbild, Rizbo-Beats und dem altbekannten, einzigartigen Favorite-Style. Trotz der typischen Texte ist das Album für mich ein 'Gute-Laune-Album' mit hellen Beats, lockerer Stimmung und einem Favorite, der lässig über die Beats schlendert. Ein Hörgenuss, den kein Fan verpassen sollte. Meiner Meinung nach ist der Missmut in der Community über die ersten beiden Videoauskopplungen mehr als unberechtigt. Cr*ck, K*ks, Gats, Tod, S*x, B*tches, Alk. Fav is back!"

In einer Rezension mit vier Sternen erklärt ein verifizierter Käufer, er habe von der Promophase für Alternative für Deutschland überhaupt nichts mitbekommen. Das tue dem Album aber keinen Abbruch. Insbesondere die beiliegende Kollabo-EP mit Lutifah stößt hier auf sehr viel Zuneigung.

"Vorab: Die Promophase für das Album muss mir entgangen sein, da ich erst auf Amazon den Link zum Album gesehen habe und dann erst gemerkt habe das Favorite wieder am Start ist. [...] Zum Basis-Album: Gewünscht hätte man sich mehr Feature-Parts, da in gezählt nur 2 von 14 Songs Features vertreten sind. Allerdings sind alle sehr gut gelungen und haben den typischen Favorite-Charakter. Favorites Selbstironie und Wortwitz bleibt im Ohr und ist unanfechtbar ('Speck ist back!')."

"Zum Kollabotape: Nicht nur die deutliche Ähnlichkeit der beiden Gesichter verschmelzen [sic]. Scheinbar ist es auch ein klasse Duo im Studio. Das Tape ist wieder einmal eins dieser, die man ohne zu skippen durchhören kann[sic]. Fazit: Album sehr gut! Kollabotape Genial!"

Eine von bisher zwei drei-Sterne-Rezensionen auf Amazon stammt zwar nicht von einem verifizierten Käufer, bietet aber dafür eine ausführliche Analyse des kompletten Albums. Nachdem dieser Fan hier das neue Favorite-Album auf Herz und Nieren geprüft hat, kommt er zu dem abschließenden Urteil, es mit einem "durchschnittlichen Album" zu tun zu haben:

"Es fehlt einfach zu viel, was die früheren Favorite-Alben ausgemacht haben. Statt den Partrytracks mit den 257ers wie Party ohne Grund oder Ne Pille haben wir nur ein Shneezin-Feature. Dann fehlt der Banger-Song mit Kollegah wie Selfmade Endbosse. Wo ist Jason?"

"Vielleicht auch mal wieder ein persönlichen Track nach all den Jahren wie Kalt oder Nirvana. Textlich sehe ich auch einen Rückschritt zu vorher. Prägnante Zeilen sind leider an zu wenigen Stellen. Beats sind leider auch zu oft Standard."

"Ich bin gespannt auf die Verkaufszahlen des Albums. Ich glaube, diese werden leider nicht sonderlich gut ausfallen. Trotzdem supporte ich Fav weiterhin, weil er schon sehr viel gute Musik abgeliefert hat, die mich schon lange begleitet."

Zwei von fünf Sternen und damit die schlechteste Bewertung haben lediglich zwei Käufer abgegeben. Es gibt keine einzige 1-Stern-Rezension zum Favorite-Album Alternative für Deutschland, Chapeau! Während sich die eine Bewertung in erster Linie um die Box dreht, hat dieser Fan einiges am Album zu bemängeln:

"Ich bin ein krasser Fav-Fan, doch ist dieses Album mit Abstand das schlechteste... Die Lieder auf dem Album sind nichts ganzes und nichts halbes. Die Idee der Lieder ist gut, doch leider schlecht umgesetzt (das Shirt hätte ruhig ein größeres Logo haben dürfen). Ich hoffe, dsas nächstes Jahr ein gutes Album kommt, um den Flop hier wieder gut zu machen."

Wie gesagt: Auf Amazon existiert aktuell keine Bewertung, die Favorites neuestem Werk nur einen Stern verpasst. Auch die laut.de-Review verpasst der Alternative für Deutschland immerhin zwei von fünf Punkten. Das abschließende Fazit wirkt dann relativ ernüchternd.

"Am Ende ist es halt wie immer mit einem Favorite-Album: Zunächst freut man sich auf eine der seltenen Platten des talentierten Esseners. Dann bekommt man drückende Rizbo-Beats, ein wenig Singsang und jede Menge bizarre Punchlines. Nichts Neues von Gott."

Nichts Neues von Gott.

laut.de-Kritik Review von Robin Schmidt Hatte sich Favorite auf seinem letzten Album " Neues Von Gott" noch als "Europas Wichtigster Mann" getauft, missioniert er diesmal unter dem provokanten Titel "Alternative Für Deutschland". Fav is back und befindet sich also erneut " On The Mission". So heißt dann auch gleich der erste ausgekoppelte Track.

Was sagst du zu Favorites neuem Album?

Umfrage: Was hältst du vom neuen Favorite-Album "Alternative für Deutschland"?

Am vergangenen Freitag releaste Favorite sein neues Album Alternative für Deutschland. Nach erneut fast drei Jahren Pause meldet sich der Selfmade Records-Veteran mit einem gewohnt provokanten Titel zurück.

Favorite und sein ewiger Kampf mit sich selbst

Wer Favorite-Fan ist, oder es werden will, der sollte sich vor allem in einer Disziplin üben: Geduld. Kaum ein deutscher Rapper verschwindet regelmäßig für eine so lange Zeit von der Bildfläche wie das Selfmade-Signing. Keine Tracks, keine Social Media-Aktivitäten, keine Statements zu aktuellen Geschehnissen in der Szene.

Jetzt bestellen

Kommentare

wieder wird ueberhaupt nicht drauf eingegangen das fav (wie kollegah) seit er nicht mehr nasen zieht, deutlich an stimmkraft- und beherrschung verloren hat...

Ich muss so lachen. Danke dafür.

Ja da hast du ganz klar Recht.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah & Farid Bang haben sich auf "JBG" perfekt ergänzt – Awards 2017 presented by Ultimate Ears

Kollegah & Farid Bang haben sich auf "JBG" perfekt ergänzt – Awards 2017 presented by Ultimate Ears

Von HHRedaktion am 20.12.2017 - 13:55

Seit "Jung Brutal Gutaussehend" bilden Farid Bang und Kollegah ein mittlerweile legendäres Duo. Welche Attribute brachten beide in das gemeinsame Projekt und wie ergänzen sie sich? Unsere Moderatoren sind sich ziemlich einig.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern von Ultimate Ears! Zieh dir unten gerne die letzte Folge des Deutschrap-Jahresrückblicks 2017 rein und stimme ab bei den Hiphop.de Awards presented by Ultimate Ears:

Die besten Newcomer, Live-Acts & Upcoming 2017 - Hiphop.de Awards presented by Ultimate Ears

Der Begriff "Newcomer" ist ja so 'ne Sache. Dieses Jahr haben sich die neuen Kids im Game quasi sofort etabliert. Mit Hits, Ohrwürmern und teilweise kohärenten Projekten scheint die Kategorie stärker als je zuvor aufgestellt zu sein. Im Jahresrückblick spricht die Hiphop.de-Redaktion ausführlich darüber. Außerdem: Wer hat 2017 auf der Bühne abgerissen?

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2017 presented by Ultimate Ears!

It's about time! Das Voting für die Hiphop.de Awards 2017 presented by Ultimate Ears startet. Stimme jetzt für deinen diesjährigen Favoriten in jeweils 22 Kategorien ab. Du hast nur eine Stimme. Damit diese gezählt werden kann, gib bitte am Ende des Votings deine Email-Adresse an. Wir schicken dir anschließend einen Bestätigungslink zu.


Kollegah & Farid Bang haben sich mit "JBG" perfekt ergänzt – Awards 2017 presented by Ultimate Ears

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)