Männer, Frauen und das Phänomen mit dem Entschuldigen | Hiphop.de

einfache frage :

warum zum teufel fällt es männern so schwer eingeständnisse zu machen und sich zu entschuldigen?

ja, ich weiss das ist eine pauschalisierung und gilt nicht für alle, aber meiner erfahrung nach für verdammt viele.

ich weiss selbst, dass ich ein sehr anstrengender diskussions- und gesprächspartner bin, aber wenn ich merke, dass ich unrecht habe, dann gestehe ich das ein und entschuldige mich notfalls. männer können das irgendwie nicht.

ich wüßte gern wieso.

kleiner nachtrag : wenn man sich die mühe macht und es ihnen immer wieder sagt, dann sind sie durchaus gelehrig *g*

aber warum nicht gleich so? warum immer auf dem recht bestehen? ich meine, ok - ich hab auch meine meinung und ich beharre auch solange darauf bis man mir gute gegenargumente bringt, aber wie gesagt - ich kann durchaus einsichtig sein :D

...und vor allem fallen mir wie worte ES TUT MIR LEID nicht schwer. damit kann man jeden streit ohne weiteres beenden.

Antworten

ich entschuldige mich immer, wenn ich was falsch gemacht habe, beser noch ich rede mit meiner Freundin. hehe
aber auch Frauen machen mal Fehler. das sollten wir ma nicht vergessen.:D

ach ja dafür hätte ciha uch gerne eine erklärung!

vllt liegt es ja n ihren ego, weshalb es ihnen schwerfällt einzugestehen dass sie manchmal im unrecht sind.

kann sein dass es auch geschichtliche hintergründe hat, da die männer ja früher immer alles tragen mussten...und ihre entscheidung für fehlerfrei angesehen wurden.


Zitat von Mush:
ich entschuldige mich immer, wenn ich was falsch gemacht habe, beser noch ich rede mit meiner Freundin. hehe
aber auch Frauen machen mal Fehler. das sollten wir ma nicht vergessen.:D

oh, hey...mein beitrag sollte nicht als fazit lauten -> frauen sind unfehlbar und machen nie fehler. keineswegs.

übrigens hast du da was wichtiges angesprochen "..besser noch ich rede mit meiner freundin." ...jepp, das genau ist es. männer kriegen zuoft die zähne nicht auseinander und schmollen einfach. *GeRapps grüss* :D

alsso...
ick entschuldige mich auch ohne probleme wenn ich wirklich einsehen kann das ich was falsch gemacht hab...
naja ansonsten diskutier ich gern...:D


Zitat von Reimterror:
naja ansonsten diskutier ich gern...:D

ich auch..und das macht gespräche ja erst interessant. ;)

@ elodie: ne, so meinte ich das nicht, ich wollte das nur mal erwähnen. ich habs schon verstanden, was du meinst.

Elodie, es tut mir leid für alles!


Zitat von MrTINN:
Elodie, es tut mir leid für alles!

aber wieso denn? wir haben doch noch nie gegeneinander gebattlet :D

das kann doch nicht sein...dass ihre so lieb seid :D

es gibt bestimmt schwarze scharfe unter uns...die immer auf ihrer meinung beharren, auch wenn sie falsch liegen :D

frauen sind sooooo missverständlich ein kleiner scherz und die denken gleich des schlimmste und sin eingeschnappt und des entschuldigen brauch viel einfallsreichtum des is so zum kotzen abba naja manchmal wärn se ja scho bös verarscht abba des brauchen se ja ab und zu scho
:D :D


Zitat von maruschka:
Mann muss auch erwänen das die Frauen auch leichter haben! Süß dreingucken und dann mit zarter Stimme flüstern:Es tut mir leid! Dann noch ein zärtliches Bussal auf die Stirn! -die sache ist vergessen!


ich kann nicht süss gucken *gg* und die nummer mit der rausgepressten träne ist auch nicht so mein ding. aber ein ehrlich gemeintes "tut mir leid" bringe ich schon über die lippen.

sry bin kein mann,kann nix zu sagen...:D :D
ich weiß nur dass es auch genug frauen gibt,die ihre sich fehltataen u ihr unrecht net eingestehn können...
zu denen gehör ich natürlich nicht...LÖL:D :D :D :D :D

naja es geht schon bei mir,auch wennchsnet gern mach...


Zitat von lilE:
ich weiß nur dass es auch genug frauen gibt,die ihre sich fehltataen u ihr unrecht net eingestehn können...


ganz logisch, dass das die kerle diese eigenschaft nicht für sich allein gepachtet haben ;)

Mein Freund entschuldigt sich auch immer bei mir wenn er mal bemerkt das er scheiße gebaut hat!
Dann reden wir auch noch darüber
aber wenn ich mal scheiße gebaut habe tu ich nix ich bin ein sturkopf und will auf meinem recht behaaren!Und meistens endet es in der total krise!

peecen


Zitat von Elodie:

ja, ich weiss das ist eine pauschalisierung und gilt nicht für alle, aber meiner erfahrung nach für verdammt viele.


ich bin ne ausnahme..

antwort: STOLZ


Zitat von Elodie:

einfache frage :

warum zum teufel fällt es männern so schwer eingeständnisse zu machen und sich zu entschuldigen?

ja, ich weiss das ist eine pauschalisierung und gilt nicht für alle, aber meiner erfahrung nach für verdammt viele.

ich weiss selbst, dass ich ein sehr anstrengender diskussions- und gesprächspartner bin, aber wenn ich merke, dass ich unrecht habe, dann gestehe ich das ein und entschuldige mich notfalls. männer können das irgendwie nicht.

ich wüßte gern wieso.

kleiner nachtrag : wenn man sich die mühe macht und es ihnen immer wieder sagt, dann sind sie durchaus gelehrig *g*

aber warum nicht gleich so? warum immer auf dem recht bestehen? ich meine, ok - ich hab auch meine meinung und ich beharre auch solange darauf bis man mir gute gegenargumente bringt, aber wie gesagt - ich kann durchaus einsichtig sein :D

...und vor allem fallen mir wie worte ES TUT MIR LEID nicht schwer. damit kann man jeden streit ohne weiteres beenden.


also ich hab die erfahrung gemacht(hatte fast a dreiviertel jahr ne freundin) das es immer ich sein musste der ankriechen musste. wenn ich nicht angekrochen bin war a streit vorprogramiert. ich denk das kommt auf den charakter eines jeden menschen an, ob er sich entschuldigt oder nicht, denn ist es nicht so, jemand dem alles am arsch vorbei geht scheisst auch auf sei freundin. --> warum soll sich der entschuldigen. aber angenommen, ich geh jetz von mir aus, man hat oder liebt seine freundin, dann ist es doch eigentlich fast schon pflicht fehler einzugestehen. meine exfreundin war ends der sturkopf und es ging auch deshalb auseinander. es ist schon manchmal echt schwer einen grünen zweig zu finden. aber man kann nicht sagen, männer, wie du schon gesagt hast mit pauschalisieren, können sich nicht entschuldigen. wollt jetz einfach mal meinen senf dazu abgeben

friede

ach ja und wenn ma in ner beziehung sich erst selber mal an der nase packt, und dann den anderen, dann erleichtert sicheiniges. aber wer macht des scho..

also ich gestehe ich bin so einer...

mhh warum ich es wirklich mache weiß ich auch nicht... izz einfach leichta.. war eine der wenigen sachen die mir mein dad beigebracht hat.. life izz a aparty.. go da easy way n fuck everybody n everything...

also ich geh gern den leichten weg... und wenn du den gehen willst heißt es halt mal mit dem kopf durch die wand weil du dich sonst entschuldigen musst...

mhh und ich habe angst vor konsequenzen.. angst dass man meine entschuldigung nicht annimmt.. also sag ich mir imma wenn ihr was an dir liegt kommt sie von alleine wieder und wenn nicht war sie es einfach nicht wert.. jeder mensch hat macken dass ist meine (neben dutzend anderen)

naja ich muss sagen ich hatte mal eine bei der hab ich mich echt für alles entschuldigt... jeden kleinen scheiss den ich gemacht habe... naja izz auch nicht gut gegangen.. also scheiß ich jetzt auf jeden wenn jemand en problem hat soll er es schlucken oder andere damit nerven aber nicht mich

Hmm...

... It´s all about self-reflection.

Wer in der Lage ist, sich selbst in bestimmten Situationen kritisch zu hinterfragen, und nicht zu stolz ist, seine Fehler einzugestehen, wird auch keine Probleme damit haben, sich für Dinge die "er" falsch gemacht hat, zu entschuldigen.

Vielleicht sind manche Exemplare einfach nicht gewillt zu zeigen, dass sie fehlbar sind, bzw. vielleicht empfinden sie es als Demütigung sich vor jemandem, der Ihren Fehler erkannt hat, entschuldigen zu müssen. Dabei kommen dann die haarsträubensten Ausflüchte heraus.

word

ich denke für mädels ist es genausoschwer sich zu entschuldigen. vielleicht kommen wir nur früher auf die idee uns zu entschuldigen!?! :D :D :D

außerdem find ichs dumm, wenn einer immer fehler macht und denkt, alles is ok, sobald er einmal entschuldigung gesagt hat....


Zitat von Me_Julie:
ich denke für mädels ist es genausoschwer sich zu entschuldigen. vielleicht kommen wir nur früher auf die idee uns zu entschuldigen!?! :D :D :D

außerdem find ichs dumm, wenn einer immer fehler macht und denkt, alles is ok, sobald er einmal entschuldigung gesagt hat....


find ich auch. also bist du genau so nachtragend wie ich. also ned negativ auffassen. aber ich bin auch der meinung ich kann nicht scheisse bauen, entschuldigung sagen und so tun als ob nix gewesen wär. ach ich muss da immer auf mei ex zurückgreifen. bei der war des so. sie hat immer kacke gemacht und ich hätte nicht nachtragend sein sollen. aber wenn man verletzt wird, is es doch natürlich das man eine gewisse schutzhaltung einnimmt. drum versteh ich manche nicht die meinen mit einem wort ist alles gegessen

ich hab probleme mich sofort zu entschuldigen. durch meine einvernehmende art, kommt das meisst sogar soweit, dass ich leute ueberzeuge, obwohl ich weiss das ich unrecht habe.
ich glaube das liegt daran, wie man ne argumentation sieht; fuer mich mit freunden ist es minicompetition, "wer kann besser argumentieren", und wenn ich falsch liege, es aber trotzdem als richtig verkaufen kann .... :D

das ist dieses ueberlegen-sein-wollen gefuehl. kenn ich von meinem dad, den hab ich aber schon vor jahren hintermir gelassen. mittlerweile ist es aber leichter sich zu entschuldigen weil ich weniger mit meinen leuten zu tun habe, es daher nicht mehr so wichtig ist, recht zu haben. sollte wohl umgekehrt besser sein, aber was solls, was soll ich tun? mich dafuer entschuldigen? :)

peace

also ich gestehe auch

ich bin so ein schweiniger der sich nie entschuldigt und auch nie sagt es tut mir leid

wieso? keine ahnung !

nochdazu zitat talib kweli: jeder mensch hat eine gewisse verantwortung gegenüber seinen mitmenschen..
ich kann also ned so egoistisch handeln und aber doch etwas von anderen etwas erwarten. das leben besteht aus nehmen und geben, und wenn des nicht der fall ist hat man leider immer nen minuspunkt, wenn nich gleichverloren


Zitat von JES:
... It´s all about self-reflection.

Wer in der Lage ist, sich selbst in bestimmten Situationen kritisch zu hinterfragen, und nicht zu stolz ist, seine Fehler einzugestehen, wird auch keine Probleme damit haben, sich für Dinge die "er" falsch gemacht hat, zu entschuldigen.

Vielleicht sind manche Exemplare einfach nicht gewillt zu zeigen, dass sie fehlbar sind, bzw. vielleicht empfinden sie es als Demütigung sich vor jemandem, der Ihren Fehler erkannt hat, entschuldigen zu müssen. Dabei kommen dann die haarsträubensten Ausflüchte heraus.


theoretisch klingt das was du schreibst alles logisch und gut. zu diesem kritischen hinterfragen bzw generell ZUR EINSICHT kommen aber viele gar nicht erst. das sie jemanden verletzt haben mit dem was sie sagen oder getan haben sehen sie oft gar nicht. was ist das nun? mangelndes feingefühl gepaart mit egoismus?

dieser thread ist gestern nun aufgrund eines gesprächs mit einem bekannten entstanden, aber gefragt hab ich mich das auch schon mal bei jemand anderem den ich besser kenne und da schliesse ich "mangelndes feingefühl" komplett aus.


Zitat von eveII:
das kann doch nicht sein...dass ihre so lieb seid :D

es gibt bestimmt schwarze scharfe unter uns...die immer auf ihrer meinung beharren, auch wenn sie falsch liegen :D


ICH hab mich bei dir ganz lieb enschuldigt 8)


Zitat von Shace:


Zitat von Me_Julie:
ich denke für mädels ist es genausoschwer sich zu entschuldigen. vielleicht kommen wir nur früher auf die idee uns zu entschuldigen!?! :D :D :D

außerdem find ichs dumm, wenn einer immer fehler macht und denkt, alles is ok, sobald er einmal entschuldigung gesagt hat....


find ich auch. also bist du genau so nachtragend wie ich. also ned negativ auffassen. aber ich bin auch der meinung ich kann nicht scheisse bauen, entschuldigung sagen und so tun als ob nix gewesen wär. ach ich muss da immer auf mei ex zurückgreifen. bei der war des so. sie hat immer kacke gemacht und ich hätte nicht nachtragend sein sollen. aber wenn man verletzt wird, is es doch natürlich das man eine gewisse schutzhaltung einnimmt. drum versteh ich manche nicht die meinen mit einem wort ist alles gegessen


natürlich zieht die nummer "ich bau scheisse entschuldige mich und alles ist wieder eitel sonnenschein" auch nicht.

bei mir ist das folgendermassen :

ich ärgere mich/bin sauer -> sage aber nix, sondern denke darüber nach, komme ich zu dem entschluss das das nicht ok war -> spreche ich das an und sage direkt was mir nicht paßt, hab ich recht -> erwarte ich eine entschuldigung, falls nicht und ich bekomme eine erklärung erübrigt sich das natürlich.

ist das so verkehrt?


Zitat von Elodie:
ist das so verkehrt?


ja :D *extreeemstfrontentgegenübersteh* lol


Zitat von BEANZ:


Zitat von Elodie:
ist das so verkehrt?


ja :D *extreeemstfrontentgegenübersteh* lol


weil?


Zitat von Shace:
nochdazu zitat talib kweli: jeder mensch hat eine gewisse verantwortung gegenüber seinen mitmenschen..
ich kann also ned so egoistisch handeln und aber doch etwas von anderen etwas erwarten. das leben besteht aus nehmen und geben, und wenn des nicht der fall ist hat man leider immer nen minuspunkt, wenn nich gleichverloren

ich glaube das ist ein trugschluss. man kann und darf nicht erwarten, dass man etwas wiederbekommt, wenn man gibt. das würde nämlich bedeuten, dass man es nicht des gebenswillen tut, sondern aus eigennutz. (abgesehen von solchen dingen wie arbeit und so)


Zitat von Elodie:


Zitat von BEANZ:


Zitat von Elodie:
ist das so verkehrt?


ja :D *extreeemstfrontentgegenübersteh* lol


weil?


wollt nur was sagen, damit du mir glaubst, dass ich der dümmste user hier bin ;-)

sind die frauen nicht die bösen?!?:D :D
oder kenn ich einfach nur die falschen frauen ?(


Zitat von BEANZ:


Zitat von eveII:
das kann doch nicht sein...dass ihre so lieb seid :D

es gibt bestimmt schwarze scharfe unter uns...die immer auf ihrer meinung beharren, auch wenn sie falsch liegen :D


ICH hab mich bei dir ganz lieb enschuldigt 8)


ICH habs schon gesehen :x


Zitat von Torsoe:
also ich gestehe auch

ich bin so ein schweiniger der sich nie entschuldigt und auch nie sagt es tut mir leid

wieso? keine ahnung !


Stimmt, da erinner ich mich glad an eine geschichte......

aber muss man sich einfach entschuldigen, denn man trifft im leben auf leute die deine art nicht verstehen könnten, die dir aber wichtig sind.und du sie deshalb verlierst!


Zitat von Elodie:


Zitat von Shace:
nochdazu zitat talib kweli: jeder mensch hat eine gewisse verantwortung gegenüber seinen mitmenschen..
ich kann also ned so egoistisch handeln und aber doch etwas von anderen etwas erwarten. das leben besteht aus nehmen und geben, und wenn des nicht der fall ist hat man leider immer nen minuspunkt, wenn nich gleichverloren

ich glaube das ist ein trugschluss. man kann und darf nicht erwarten, dass man etwas wiederbekommt, wenn man gibt. das würde nämlich bedeuten, dass man es nicht des gebenswillen tut, sondern aus eigennutz. (abgesehen von solchen dingen wie arbeit und so)


klar da hast du auch recht.
man muss einfach ein mittelmaß finden. dann klappts auch mit der nachbarin


Zitat von Shace:
klar da hast du auch recht.
man muss einfach ein mittelmaß finden. dann klappts auch mit der nachbarin

Echt??? Versprochen??? Hab nämlich n tooootaaaal süßen Nachbar :D :D :D


Zitat von eveII:
aber muss man sich einfach entschuldigen, denn man trifft im leben auf leute die deine art nicht verstehen könnten, die dir aber wichtig sind.und du sie deshalb verlierst!

genau das, süsse...das passiert besonders dann oft, wenn man sich besser kennenlernt.

tja...und wenn man an diesem punkt des lebens angelangt ist, wo man über seinen schatten springen muss, dann sollte man es machen.
stolz ist wichtig, aber nicht wichtiger als ein mensch!

und sich zu entschuldigen zeigt menschlichkeit!

seh ich ganz genauso, eve :)


Zitat von Elodie:


Zitat von JES:
... It´s all about self-reflection.

Wer in der Lage ist, sich selbst in bestimmten Situationen kritisch zu hinterfragen, und nicht zu stolz ist, seine Fehler einzugestehen, wird auch keine Probleme damit haben, sich für Dinge die "er" falsch gemacht hat, zu entschuldigen.

Vielleicht sind manche Exemplare einfach nicht gewillt zu zeigen, dass sie fehlbar sind, bzw. vielleicht empfinden sie es als Demütigung sich vor jemandem, der Ihren Fehler erkannt hat, entschuldigen zu müssen. Dabei kommen dann die haarsträubensten Ausflüchte heraus.


theoretisch klingt das was du schreibst alles logisch und gut. zu diesem kritischen hinterfragen bzw generell ZUR EINSICHT kommen aber viele gar nicht erst. das sie jemanden verletzt haben mit dem was sie sagen oder getan haben sehen sie oft gar nicht. was ist das nun? mangelndes feingefühl gepaart mit egoismus?

dieser thread ist gestern nun aufgrund eines gesprächs mit einem bekannten entstanden, aber gefragt hab ich mich das auch schon mal bei jemand anderem den ich besser kenne und da schliesse ich "mangelndes feingefühl" komplett aus.


Aber das ist doch nichts Geschlechts-spezifisches, oder ? Es gibt Männer UND Frauen, die auf dieser Ebene die Sensibilität eines Baseball-Schlägers an den Tag legen. Ich habe die Erfahrung gemacht, das eben genau die oben genannte Selbstreflektion meinen Gegenüber diesbezüglich am ehesten zum Nachdenken bringt.

Besides: Man(n) fühlt sich danach besser, finde ich...


Zitat von JES:
Aber das ist doch nichts Geschlechts-spezifisches, oder ? Es gibt Männer UND Frauen, die auf dieser Ebene die Sensibilität eines Baseball-Schlägers an den Tag legen. Ich habe die Erfahrung gemacht, das eben genau die oben genannte Selbstreflektion meinen Gegenüber diesbezüglich am ehesten zum Nachdenken bringt.

Besides: Man(n) fühlt sich danach besser, finde ich...


nein, sicher ist das nichts geschlechtsspezifisches, aber meine erfahrungen mit frauen sind da eher beschränkt :D

mir muss ein mensch schon sehr viel wert sein, damit ich immer wieder zurückstecke und immer wieder versuche dem anderen zu zeigen, dass ich eine andere reaktion erwartet habe...aber irgendwann kommt doch der zeitpunkt wo ich aufgebe.


Zitat von eveII:


Zitat von Torsoe:
also ich gestehe auch

ich bin so ein schweiniger der sich nie entschuldigt und auch nie sagt es tut mir leid

wieso? keine ahnung !


Stimmt, da erinner ich mich glad an eine geschichte......

aber muss man sich einfach entschuldigen, denn man trifft im leben auf leute die deine art nicht verstehen könnten, die dir aber wichtig sind.und du sie deshalb verlierst!


stimmt ABER entschuldigungen die nur gesagt sind weil sie damit den anderen beruhigen (und das sind mit ziemlicher sicherheit mehr als 70% aller entschuldigungen die hier gemeint sind) sind so ziemlich fürn arsch und niemand hier aknn mir erzählen das er jede entschuldigung die er bisher abgegeben hat auch ehrlich meinte

und da sag ich lieber garnichts als meine freundin noch mehr zu verarschen wenn sies garnich gebrauchen kann

und mit dem menschen verlieren : ich hab viele freunde und davon viiele sehr gute die mich schon seit jahren kennen und solche menschen wissen dann einfach das sie sowas nie zu hören bekommen werden und geben sich auch mit einem hilflosen gesichtsausdruck völlig zufrieden

ich glaube viele von hier messen den worten TUT MIR LEID viel zu viel bei. was genau will man damit eigentlich sagen?
in erster linie entschuldigt man sich füt etwas was man verbockt hat, soweit ist das allen klar, aber das ist doch nicht alles, oder? was ist so verkehrt daran dem anderen mit diesen worte verstehen zu geben, dass man ihn versteht?

manchmal hab ich das gefühl manch einer glaubt ihm würde ein zacken aus der krone brechen, wenn er sich auch nur einmal zuviel entschuldigen würde.

nehmts mir nicht übel, aber manchmal muss man eine entschuldigung gar nicht 100& ernst meinen. manchmal tut man es um sein gegenüber nicht noch mehr zu verletzen. manchmal gibt einem nämlich eine fehlende entschuldigung das gefühl man sei egal...und damit das nicht passiert entschuldige ich mich lieber einmal zuviel.

ganz nebenbei können wir auch über lapalien reden : was ist mit sätzen "tut mir leid, aber ich habs nicht geschafft noch milch mitzubringen." männer würden da eher sagen "ich mußte mein auto noch waschen und hab keine milch mitgebracht." das man aber die milch dringend zum abendessen gebraucht hätte is ja egal :D ..was bedeutet frau ist wütend, weil dem man ihre anliegen nicht wichtig genug ist und es ihm nicht mal leid tut.

blödes beispiel, aber das triffts für ne lapalie.

Jetzt bist du gefragt

Teile jetzt diesen Beitrag:

.