JABBAWOCKEEZ at the NBA Finals 2017

Wo in Deutschland Helene Fischer für Halbzeit-Unterhaltung bei großen Sportevents herhalten muss (Stichwort: DFB-Pokalfinale), sind die Dinge in Amerika ein bisschen lässiger gelagert. Hier gibt es weniger Disco-Schlager und dafür mehr Hiphop. Bei den diesjährigen NBA-Finals zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers wurde während der geplanten Spielunterbrechung getanzt.

Wer jetzt wiederum an leicht bekleidete Teenie-Mädchen denkt, die sich durch die Luft werfen, liegt grundlegend falsch. Bei den Jabbawockeez handelt es sich um eine Dance Crew, die sich dem Hiphop verschrieben hat. Hinter den Masken stecken begnadete Tänzer, die unter anderem zu Tracks von E-40 und A Tribe Called Quest ihr Können demonstrierten. Vielleicht sieht das ja wer beim Deutschen Fußballbund und kann daraus ein wenig Inspiration ziehen.

06.12.2017 - 16:55

Kommentare

Brandheiße news, das war vor nem halben jahr..

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bboys liefern Atemberaubendes zu Post Malones "Rockstar" [Video]

Bboys liefern Atemberaubendes zu Post Malones "Rockstar" [Video]

Von Michael Rubach am 07.01.2018 - 19:01

Ein Remix von Post Malones "Rockstar" und jede Menge Schnittarbeit machen es möglich: der Ohrwurm des Amerikaners eignet sich demnach großartig für die Untermalung massiver Bboy-Skills. Videomacher Junior Portugal sorgt für die einzigartige Verbindung von Hit und Körperbeherrschung. Die Ankündigung von "Crazy Moves" im Videotitel ist definitiv keine Übertreibung!


Bboying ★ Rockstar ★ Crazy Moves

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)