Mit Suppe und Solidarität: New Yorker Rapperin demütigt Rassisten | Hiphop.de

Mit Suppe und Solidarität: New Yorker Rapperin demütigt Rassisten

Nahezu jede Demokratie kämpft momentan mit Leuten aus der rechten Ecke. Besonders Amerika hat seit dem Amtsantritt von Donald Trump ein größeres Rassismus-Problem denn je.

In einer New Yorker U-Bahn kam es nun zu einem unschönen Vorfall, in den auch die Rapperin Princess Nokia involviert war. Ein offensichtlich ziemlich betrunkener Mann droppt dort mehrmals die N-Bombe. Daraufhin schreitet sie zusammen mit mehreren Fahrgästen ein. Auf Twitter kursiert dazu dieses Video.

Mit der ersten körperlichen Auseinandersetzung ist es dort noch nicht getan. Der Mann hört nicht auf, seine rassistischen Reden zu schwingen. Das ganze Abteil solidarisiert sich mit Princess Nokia und gemeinsam befördern sie den hängengebliebenen Pöbler aus der Bahn. Dabei landet auch die Suppe der Rapperin im Gesicht des Ewiggestrigen. Natürlich zeigt das Videomaterial ebenfalls, dass die handelnden Personen den Mann körperlich attackieren. Princess Nokia erklärt sich im Nachhinein via Twitter:

Sie verweist dabei auf die Notwendigkeit der Aktion. Rassismus könne man nicht einfach hinnehmen. Es gilt, sich gerade zu machen und dem Unrecht entgegenzustemmen. Ob das wirklich mit heißer Suppe und Gewalt geschehen muss, sei dahingestellt. Trotzdem ist ihr Handeln im Kern ein richtiges und wichtiges Statement gegen den wuchernden Alltagsrassismus.

Wer sich für die künstlerische Seite der engagierten Rapperin interessiert, kann hier in einen Track reinhören:

Princess Nokia - G.O.A.T. [Video]

Upcoming Star Princess Nokia hat mit G.O.A.T. ein neues Musikvideo am Start, das als Vorgeschmack auf ihr kommendes Debütalbum dienen soll.Der Track ist ein klassischer Representer, der insbesondere durch treffende Punchlines zu überzeugen weiß. Produziert wurde der Song von Wally West.

Jetzt bestellen

1992 Deluxe [Explicit]
Datum: 2017-09-08
Verkaufsrang: 7175
Jetzt bestellen ab EUR 9,99

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Das ziel heiligt die mittel oder was? Ich bin kein rassist aber mit ggleichem auf gleiches zu antworten bringt uns auch nicht weiter...

ich bin rechts 

O

und wenn es umgekehrt gewesen wäre würden alle noch lauter aufschreien...
so lange alles mit zweierlei maß gemessen wird, wird es noch rassimus geben.

hahahahaha jegliche "obszönen" wörter zensieren aber gewalt glorifizieren.
löscht euch h*****.de

Deine Meinung dazu?